Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Märkische Oderzeitung

19.08.2013 – 18:14

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Krankenkassen

Frankfurt/Oder (ots)

Zu Recht ist die Empörung darüber groß, dass Krankenkassen manche Langzeitkranken unter Druck setzen, wieder zur Arbeit zu gehen. Einem Patienten am Telefon ohne Kenntnis der genauen Umstände mit dem Verlust des Versicherungsschutzes zu drohen, grenzt schon an Nötigung. Allerdings ist auch klar: die Kassen leiden darunter, dass sie etwa für die sprunghaft steigende Zahl von Depressionserkrankungen keine ausreichende Kompensation aus dem sogenannten Risikostrukturausgleich erhalten. Hier kann die Politik ansetzen, um die Situation zu entschärfen. Bei aller Kontrolle sollten die Kassen aber nicht vergessen, dass die überwiegende Mehrheit der Patienten von verantwortungsvollen Ärzten krankgeschrieben wird, die eine Heilung ermöglichen wollen. Denn ein Rückfall tut niemandem gut - dem Betroffenen nicht, dem Arbeitgeber nicht, und der Kasse schon gar nicht. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell