Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Stasi-Unterlagen-Behörde:

Frankfurt/Oder (ots) - Die besondere Behörde für die Hinterlassenschaften des MfS wird aber erst dann überflüssig, wenn die DDR-Geschichte als Teil der Geschichte des gemeinsamen Deutschlands betrachtet wird. Es stimmt, die DDR wurde in der jüngeren Vergangenheit viel zu sehr durch die Stasi-Brille betrachtet. Das führte dazu, dass sich viele im Osten nicht angesprochen fühlten. Aber es hat sich einiges geändert. Auch in der Behördenarbeit selbst. Immer mehr wird dort auf die Zusammenhänge im komplexen Spiel der sich ergänzenden Kräfte und Institutionen in der DDR hingewiesen. Die Komplexität der Diktatur zu erklären kann nicht Sache der Jahn-Behörde allein sein. Aber sie kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: