Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu den Spekulationen über den Machtwechsel in Nordkorea:

Frankfurt/Oder (ots) - Wie so oft - Genaues weiß natürlich niemand. Und es ist auch gar nicht sicher, ob die nun für kommende Woche angekündigte Versammlung der Parteidelegierten stattfinden wird. Nur soviel scheint sicher: An den Verhältnissen wird sich in Nordkorea mit oder ohne Kim Jong Ils Sohn nichts ändern. Denn die Macht scheint nach der schweren Erkrankung des Diktators einzig bei den Generälen zu liegen, die über eine der größten Armeen der Welt gebieten. Dass sie in den vergangenen Jahren auch ohne die Präsenz ihres "geliebten Führers" das Land fest im Griff hatten, haben sie hinlänglich bewiesen. Und daran wird sich wohl auch nichts ändern - vorerst jedenfalls. So genau weiß das ja niemand.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: