PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

03.01.2010 – 18:57

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) kommentiert in ihrer Montagsausgabe vom 4. Dezember 2010 das Erscheinungsbild der schwarz-gelben Regierungskoalition:

    Frankfurt/Oder (ots)

Problematische für die Kanzlerin ist hierbei vor allem die Situation ihrer kleinen Koalitionspartner. Die kleine Unionsschwester aus Bayern hyperventiliert, weil sie ihre alte Herrlichkeit verloren hat - und ihr schwant, dass dies so bleiben könnte. Die FDP wiederum hat sich einem - für bundesrepublikanische Verhältnisse - radikalen Umbau der Steuer- und Sozialpolitik verschrieben. Wie die Kanzlerin angesichts dieser Ausgangslage einen klaren Kurs definieren will, bleibt einstweilen ihr Geheimnis. Es wird wohl beim moderieren bleiben.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

    Frankfurt/Oder Problematische für die Kanzlerin ist hierbei vor allem die Situation ihrer kleinen Koalitionspartner. Die kleine Unionsschwester aus Bayern hyperventiliert, weil sie ihre alte Herrlichkeit verloren hat - und ihr schwant, dass dies so bleiben könnte. Die FDP wiederum hat sich einem - für bundesrepublikanische Verhältnisse - radikalen Umbau der Steuer- und Sozialpolitik verschrieben. Wie die Kanzlerin angesichts dieser Ausgangslage einen klaren Kurs definieren will, bleibt einstweilen ihr Geheimnis. Es wird wohl beim moderieren bleiben.

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Märkische Oderzeitung
Weitere Storys: Märkische Oderzeitung