Olympiaregion Seefeld

28. deutschland tour 2006: Seefeld als Zielort der Königsetappe

Die Olympiaregion Seefeld mit ihren fünf Gemeinden Seefeld, Leutasch, Mösern/Buchen, Reith und Scharnitz. Die Verwendung ...
Die Olympiaregion Seefeld mit ihren fünf Gemeinden Seefeld, Leutasch, Mösern/Buchen, Reith und Scharnitz. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Olympiaregion Seefeld"

    Seefeld (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Die Olympiaregion Seefeld stellt mit der Aufnahme in den Tourkalender des wichtigsten deutschen Radsport-Etappenrennens ihre ausgezeichnete sportliche Kompetenz auch im Sommer unter Beweis.

    Die Deutschland Tour (DT) gilt als das wichtigste deutsche Radsport-Etappenrennen. Seit 1999 wird sie alljährlich ausgetragen und führt dabei in wechselnder Streckenführung durch Deutschland und das nahe Ausland. Neben den HEW Cyclassics gehört sie zu der im Jahr 2005 eingeführten UCI ProTour, einer Serie der weltweit wichtigsten Radrennen des Jahres. Das Ziel der Organisatoren ist es, die DT nach der Tour de France als zweit-wichtigstes Radsport-Event Europas zu positionieren. Mittlerweile liegt die DT bereits gemeinsam mit der spanischen Vuelva nach dem Giro d´Italia auf Platz 3.

    Vom Achenpass kommend über das Kühtai nach Telfs, bildet Seefeld im nächsten Jahr den offiziellen Zielort der Königsetappe - der längsten und schwierigsten Etappe der Tour. Besonders der Anstieg über den Telfer Berg durch den Ortsteil Mösern verspricht ein spannungsgeladenes Ereignis zu werden. Wichtige Abstände im Gesamtklassement werden hier heraus gefahren. Möglicherweise fällt sogar eine dramatische Entscheidung über Sieg und Niederlage vor den Toren der Olympiaregion Seefeld. Ganz sicher ist jedoch eines: die rund 100.000 erwarteten Zuschauer entlang der Strecke rund um die Olympiaregion und beim Zieleinlauf in der Nähe des Seefelder Seekirchls haben die Gelegenheit Weltklasse-Sportler wie Georg Totschnigg, Jan Ullrich, Eric Zabel, Alessandro Petacchi, Gilberto Simoni oder den Weltcup-Gesamtsieger Danilo di Luca hautnah zu erleben. Seefeld fungiert dabei nicht nur als Gastgeberort der Zieletappe am 6. August 2006, auch der Start zur nächsten Tagesetappe nach St. Anton am 07. August wird in Seefeld sein. Hocherfreut zeigt sich auch Josef Margreiter, Chef der Tirol Werbung," dass Tirol nun bereits zum dritten Mal in Folge der Deutschland Tour seine Berge für die Königsetappe "leihen" darf ist eine besondere Auszeichnung für das führende Sportland im Herz der Alpen"

    Gemeinsam mit der Tirol Werbung hat die Olympiaregion das Bergtrikot-Sponsorpaket übernommen und ist somit bei allen Etappen und Bergsprints medial präsent. "Durch unsere Partnerschaft mit der Deutschlandtour gelingt es uns nicht nur im Winter sondern auch im Sommer einen hohen Stellenwert als qualitätsvolle, sportliche und dynamische Marke zu erobern", erklärt Josef Margreiter

    Die Deutschland-Tour GmbH als Organisator plant Seefeld zukünftig in regelmäßigen Abständen als Etappenort ein, was die Region einmal mehr ins Rampenlicht des internationalen Spitzensports rückt. Somit wird die Olympiaregion Seefeld ihrem Ruf als sportliches Mekka im Herzen Tirols neben dem Weltcup der Nordischen Kombination im Winter (28. und 29. 01.2006) auch im Sommer durch ein spektakuläres Sport-Event gerecht.

Pressekontakt: OLYMPIAREGION SEEFELD Leutasch - Mösern/Buchen - Reith - Scharnitz - Seefeld Mösererstr. 632 A-6100 Seefeld Tel.: +43-(0)5212-2313 Fax:  +43-(0)5212- 3434 mailto: markus.tschoner@seefeld.at Internet: www.seefeld.com

Original-Content von: Olympiaregion Seefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Olympiaregion Seefeld

Das könnte Sie auch interessieren: