Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG mehr verpassen.

11.07.2005 – 05:00

Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG

Coffein gibt Leistungskick bei der "Tour de France" und bei den Haaren

Ein Audio

  • coffeinm.mp3
    MP3 - 691 kB - 01:28
    Download

    Bielefeld (ots)

    Moderator / Sprecher:

    Die "Tour de France" - der Klassiker unter den Radsportrennen - geht in dieser Woche in die Alpen. Berge der so genannten ersten Kategorie müssen bezwungen werden. Nicht nur Lance Armstrong und Jan Ullrich müssen dabei Kraftreserven freisetzen. Da wird die Tour de France" schnell zur "Tour der Leiden". Doping ist strikt verboten und trotzdem gibt es Tipps und Tricks, letzte Kraftreserven freizumachen, die Leistung noch einmal zu steigern. Radprofi Jörg Ludewig aus Steinhagen bei Bielefeld fährt bei der Tour mit und plauderte jetzt aus dem Nähkästchen.

    O-Ton (00:22'):

    "Na ja, Aufputschen, es ist einfach so, wenn du fünf Stunden im Sattel gesessen und sollst dann mit 60 - 70 km/h noch ein Finale fahren. Dann schaut man halt was erlaubt ist, was legal ist und dadurch auch irgendwie elementar. Da haben wir so einen kleinen Trunk. Da sind ein paar Vitaminpräparate drin und unter anderem auch ein bisschen Coffein.

    Moderator / Sprecher:

    Coffein ist also nicht nur ein Muntermacher im Alltag, sondern wird auch von den Radsportlern bevorzugt. Kannenweise Kaffee trinken ist auf dem Rad aber nicht möglich:

    O-Ton (00:22'):

    Wir haben da so ein kleines Töpfchen dann dabei wo drei, vier Expresso drin sind, die dich dann so ein bisschen aufwecken, aufputschen, die dann noch mal so einen kleinen Schub für die letzten 20 Kilometer geben. Coffein ist eigentlich ein tolles Mittel, was an vielen Stellen was bringt und nicht verboten ist und absolut kein Problem darstellt."

    Moderator / Sprecher:

    Coffein gibt aber nicht nur den Sportlern einen Leistungskick, sondern fördert auch das Wachstum der Haare. Die Dr. Kurt-Wolff-Forschung in Bielefeld hat ein Haarliquid und ein Haarshampoo mit Coffein entwickelt. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen die Wirkung von Coffein. Professor Peter Elsner, Direktor der Uni-Klinik Jena :

    O-Ton (00:11'):

    "Unsere Studien haben ergeben, dass Coffein unter Laborbedingungen das Wachstum des Haares fördert und die wachstumshemmende Wirkung der männlichen Geschlechtshormone verhindert."

    Moderator / Sprecher:

    Radprofi Jörg Ludewig ist übrigens ziemlich eitel.

    O-Ton (00:31')

    "Vor allem bin ich etwas eitel, was die Haarpracht angeht, weil sie so ein bisschen dünner wird. Ich komme so langsam in das Alter - ich werde jetzt 30. Ich bin da etwas erblich vorbelastet. Na ja, so ein voller Kopf sieht doch irgendwie ganz schön aus. Deshalb habe ich seit einiger Zeit auch Produkte mit Coffein, was das Shampoo und Haarwasser angeht. Selbst an den Stellen wirkt das, und wenn man das dann lokal anwendet, um so besser. Coffein ist aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken."

    ACHTUNG REDAKTIONEN          Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Dr. Kurt Wolff-Forschung Medienkontakt: Eva Gertz Johanneswerkstraße 34-36 33611 Bielefeld Telefon 0521-8808292 Fax 0521-8808254 info@dr-kurt-wolff.de

Original-Content von: Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell