Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Where content meets technology: medienwoche@IFA vom 03.-08. September 2010 in Berlin

Potsdam/Berlin (ots) - ++ Internationaler Medienkongress mit 150 Referenten und 50 Keynotes und Podien ++ IFA auf Rekordkurs zur 50. Ausgabe in Berlin ++ M100 Sanssouci Colloquium mit Angela Merkel: Pressefreiheit in Europa

In einer Woche fällt mit der Eröffnung der 50. IFA der Startschuss für die Berliner Medienwoche vom 03. bis 08. September: Unter der Dachmarke medienwoche@IFA stehen die weltgrößte Messe für Consumer Electronics IFA (03.09.-08.09.), der Internationale Medienkongress (06.09.-07.09.) und das M100 Sanssouci Colloquium (08.09.) einmal mehr im Zeichen der digitalen Transformation der Medienwelt, neuen Inhalten und Verbreitungsformen innovativen Geräten und Technologien, aktuellen Bewegungen im internationalen Medienmarkt und den Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Medienpolitik.

"Wer zur Medienwoche nach Berlin kommt, kann sich in kürzester Zeit auf den neuesten Stand bringen in Sachen neue Technologien, neue Inhalte und medienpolitische Debatten," so Medienboard-Geschäftsführerin Petra Müller, die die Medienwoche 2010 noch auf den Weg gebracht hat, bevor sie am 1.9. nach NRW wechselt. "In Zusammenarbeit mit der IFA/gfu haben wir ein zukunftsfähiges Veranstaltungsformat entwickelt: Screenings der neuesten Inhalte von Mobile und 3D-Content bis hin zu 360°-Formaten ergänzen die innovative Geräteschau der IFA, der aktuelle medienpolitische Diskurs um Datenschutz, Leistungs- und Urheberrecht, Internet und Gesellschaft begleitet die Diskussionen der aktuellen Entwicklungen im internationalen Medienmarkt."

So wird die enge Zusammenarbeit der IFA/gfu mit dem Medienboard auch 2010 fortgeführt. "Das Ergebnis unserer erfolgreichen Kooperation ist ein attraktives Kongressprogramm mit Konferenzen, Podien und Keynotes. Der Besuch der medienwoche@IFA ermöglicht gleichzeitig den direkten Zugang zur IFA und den Innovationen der Consumer Electronics-Industrie. In bewährter Weise ist das von der gfu in Kooperation mit dem ZVEI veranstaltete Format medienpolitik@IFA wieder Bestandteil des Kongresses im ICC", erklärt Dr. Alexander Pett, Geschäftsführer des IFA-Veranstalters gfu.

Die vollständige Meldung unter: www.medienwoche.de/presse

Pressekontakt:

Dr. Kathrin Steinbrenner
medienwoche@IFA
Tel.: 0331 743 8771
presse@medienwoche.de

Original-Content von: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: