Das könnte Sie auch interessieren:

Glanzvolles DRM-Comeback: SKODA Ex-Champion Fabian Kreim triumphiert beim Saisonauftakt mit neuem Copiloten Tobias Braun

St. Wendel (ots) - - SKODA AUTO Deutschland kehrt bei der ADAC Saarland-Pfalz-Rallye mit einem ...

Postbank Wohnatlas 2019 - Trendwende am Immobilienmarkt nicht in Sicht / Preise schneller gestiegen als im Vorjahr / Preisauftrieb erfasst ländlichen Raum

Bonn (ots) - Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ist ungebrochen, die Märkte sind besonders in den ...

Oliver Kalkofe ist Stargast im SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell

Hamburg (ots) - Er gilt als Deutschlands schärfster Medienkritiker und nimmt seit 25 Jahren Fernsehen und ...

23.01.2018 – 10:15

Pro Generika e.V.

AG Pro Biosimilars veröffentlicht Filmbeitrag zu Biosimilars in der Onkologie

  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

2017 hat die Europäische Kommission die ersten Biosimilars gegen Krebs zugelassen, weitere biosimilare Wirkstoffe werden bald in die Versorgung kommen. Was bedeutet das für Patienten, Ärzte und das Gesundheitssystem? Diese Fragen möchte die Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars in einem neuen Filmbeitrag beantworten.

Der Film zeigt Impressionen aus der Herstellung von Biosimilars und lässt verschiedene Experten zu Wort kommen, zum Beispiel Prof. Dr. Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender der Arzneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft: "Die Biosimilars werden eine sehr wichtige Rolle in der Krebstherapie spielen, da ihre Zulassung auf sehr strengen Anforderungen der Europäischen Arzneimittelbehörde basiert und wir davon ausgehen können als Ärzte bei ihrer Verordnung, dass es sich um therapeutisch absolut vergleichbare Wirkstoffe mit den Originalprodukten handelt. Das heißt Wirksamkeit, Sicherheit und auch die pharmazeutische Qualität sind gründlich geprüft. In den letzten 10 Jahren sind die Preise für die Krebsmedikamente stark gestiegen. Wenn jetzt ein Teil dieser sehr teuren Krebsmedikamente durch therapeutisch absolut vergleichbare Biosimilars ersetzt werden, dann bedeutet das, dass wir für unser solidarisch finanziertes Gesundheitswesen Kosten einsparen und das ist natürlich auch gewünscht."

Den Film können Sie hier abrufen: https://www.youtube.com/watch?v=w2SGbsPTaWU

Die AG Pro Biosimilars ist die Interessenvertretung der Biosimilarunternehmen in Deutschland. Sie steht allen Unternehmen offen, die Biosimilars entwickeln, herstellen und für die Versorgung bereitstellen. Die Arbeitsgemeinschaft unter dem Dach des Pro Generika e.V. engagiert sich für einen bedarfsgerechten Zugang der Patientinnen und Patienten zu modernen biopharmazeutischen Arzneimitteltherapien, für eine bezahlbare Versorgung und für faire und nachhaltige Wettbewerbsbedingungen.

Pressekontakt:

Inga Draeger, Leiterin Biosimilars
Telefon: +49 30 81 61 60 9-60
E-Mail: info@probiosimilars.de
Web: www.probiosimilars.de

Original-Content von: Pro Generika e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Pro Generika e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Pro Generika e.V.