Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von SGS Germany GmbH

15.03.2012 – 10:00

SGS Germany GmbH

Elektroschrott: Internationaler Öko-Standard kommt nach Deutschland
Erster deutscher Entsorger erhält auf CeBIT 2012 das Responsible Recycling (R2)-Zertifikat

Hamburg (ots)

Elektroschrott verursacht aktuell das am schnellsten wachsende Abfallproblem. So wird etwa in Deutschland innerhalb eines Jahres jedes vierte Handy durch ein neues ersetzt und jeder zehnte Bundesbürger hat sich im vergangenen Jahr einen neuen Computer angeschafft. Viele der Altgeräte landen jedoch einfach im Müll, werden nicht fachgerecht recycelt oder gar illegal in Entwicklungsländer verschifft. Sowohl Hersteller als auch Entsorgungsbetriebe nehmen ihre Umweltverantwortung jedoch zunehmend ernster. "Ein Beispiel dafür ist der neue, internationale Responsible Recycling-Standard (R2)", erklärt Wolfgang Engel, der gerade für die Zertifizierungsgesellschaft SGS den deutschlandweit ersten Recyclingbetrieb nach diesem Standard geprüft hat. "Damit verpflichten sich die Entsorger nachweisbar, dass sie verantwortungsbewusst, ökologisch korrekt und transparent mit Elektroschrott umgehen."

2009 von der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) ins Leben gerufen, gibt der R2-Standard Elektronikschrottverwertern zahlreiche Vorgaben hinsichtlich verschiedenster Umwelt-, Arbeitsschutz- und Sicherheitsbelange. Dessen Anforderungen gehen dabei deutlich über deutsche oder EU-weite Richtlinien hinaus. "Insbesondere illegale Exporte stehen im Fokus", erklärt SGS-Auditor Engel. "R2 ist beispielsweise aktuell der einzige Standard, der danach fragt, wo entsorgte Materialien tatsächlich hingehen und was dann damit passiert." Weltweit tragen bereits mehr als 150 Betriebe das internationale Qualitätssiegel.

Insgesamt werden bei der R2-Zertifizierung weit mehr als 50 Kriterien geprüft - neben der Kontrolle der gesamten Verwertungskette auch der Umgang mit gesundheitsschädlichen Materialien und Forderungen des Datenschutzes. So müssen die Recycling-Firmen beispielsweise dafür Sorge tragen, dass Festplatten in alten Computern unleserlich gemacht werden. "Der Responsible Recycling-Standard gibt durch sein Regelwerk sowohl den Herstellern als auch dem Verbraucher die nötige Sicherheit", ergänzt Engel. "Die Industrie kann sich auf ihre Recyclingpartner verlassen und der Kunde kann sich sicher sein, dass sein Altgerät ordnungsgemäß entsorgt und nicht illegal nach Afrika verschoben wird."

Über die SGS

Die SGS-Gruppe ist das weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. Wir setzen global anerkannte Maßstäbe für Qualität und Integrität. Mit mehr als 70 000 Mitarbeitern betreiben wir ein internationales Netzwerk von über 1.350 Niederlassungen und Laboratorien.

Mehr Informationen unter: www.sgsgroup.de

Pressekontakt:

SGS Germany GmbH
Torsten Laub
Rödingsmarkt 16
D-20459 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 30101-298
Fax: +49 (0)40 30101-956
E-Mail: torsten.laub@sgs.com

Original-Content von: SGS Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell