Alle Storys
Folgen
Keine Story von Technische Universität Darmstadt mehr verpassen.

Technische Universität Darmstadt

Kunstforum der TU Darmstadt: 11. Darmstädter Tage der Fotografie

Ein Dokument

11. Darmstädter Tage der Fotografie

"Skurrile Fluchten – Humor in der Fotografie"

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit zwölf Ausstellungen zu 45 internationalen Fotografinnen und Fotografen, zwei Symposien und dem mit 10.000 Euro dotierten 8. Merck-Preis für Fotokünstlerinnen und -künstler, lädt das Kunstforum der TU Darmstadt vom 24. April bis 03. Mai 2020 zu den 11. Darmstädter Tagen der Fotografie ein. Das triennal stattfindende Festival richtet seinen Fokus auf internationale, zeitgenössische Fotografie, fördert den interdisziplinären Diskurs in der Fotografie und zählt mittlerweile zu den wichtigsten deutschen Fotoereignissen.

Die Pressekonferenz findet am Mittwoch, 22. April 2020, im Designhaus in Darmstadt statt.

Um Anmeldung unter presse@dtdf.de wird bis 20. April 2020 gebeten.

Presse- und Informationsmaterial steht zum Download bereit unter: http://bit.ly/2PKZsik

Im Anhang finden Sie die ausführliche Presseinformation des Kunstforums. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung unter kunstforum@tu-darmstadt.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Mareike Hochschild

TU Darmstadt
Kommunikation und Medien
Karolinenplatz 5
64289 Darmstadt
 presse@tu-darmstadt.de
Weitere Storys: Technische Universität Darmstadt
Weitere Storys: Technische Universität Darmstadt
  • 31.01.2020 – 11:59

    Studie TU Darmstadt: Wie sich Finanzsanktionen auf Banken auswirken

    In einem Forschungsbeitrag untersuchen der Darmstädter Wirtschaftswissenschaftler Professor Volker Nitsch und seine Mitautoren die Auswirkungen von Finanzsanktionen auf die Geschäftsbeziehungen deutscher Banken mit dem Ausland. Der Artikel "Freeze! Financial sanctions and bank responses" ist mit dem Best Paper in Corporate Finance Award der Society for Financial ...

  • 13.12.2019 – 13:17

    TU Darmstadt: Neue Sicherheitslücke bei Intel-Prozessoren entdeckt

    Darmstadt, 13. Dezember 2019. Ein Team der TU Darmstadt hat unter der Leitung von Professor Ahmad-Reza Sadeghi einen neuen gravierenden Angriff, "V0LTpwn", auf Intel-Prozessoren veröffentlicht. Das Unternehmen hat die Sicherheitslücke nach Hinweis der TU geschlossen. Neue Sicherheitslücke bei Intel-Prozessoren entdeckt Hersteller reagiert auf Hinweis der TU ...