PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von BERLINER MORGENPOST mehr verpassen.

24.01.2018 – 18:49

BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Union und SPD setzen sich viel zu geringe Ziele und scheuen die Verantwortung
Leitartikel von Philipp Neumann

Berlin (ots)

Es kommt nicht oft vor, dass einem Verbandsvertreter derart die Hutschnur platzt wie dem Industriepräsidenten Dieter Kempf. Er vermisse "Ambition und Gestaltungskraft", lässt der ehemalige Manager wissen. Man kann ihm da schwer widersprechen. Das, was Union und SPD am Ende ihrer nächtlichen Sondierungsverhandlungen vorgelegt haben, weist nicht den Weg in die Zukunft. Die 28 Seiten Vorvertrag für eine große Koalition enthalten Reparaturaufträge für bestehende Gesetze. Neue Ideen oder ehrgeizige Pläne für Europas größte Volkswirtschaft? Fehlanzeige. Ganz offenbar wissen weder die Union noch die SPD etwas mit den Möglichkeiten anzufangen, die ihnen die Wähler am 24. September in die Hand gegeben haben. Den beiden Volksparteien sind die Ideen ausgegangen.

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: BERLINER MORGENPOST
Weitere Storys: BERLINER MORGENPOST