HamburgFreezers

Hamburg Freezers Presseservice: Freezers besuchen Olympiastützpunkt
Medienvertreter eingeladen

    Hamburg (ots) - Hamburg, 2. August 2006 - Die Hamburg Freezers besuchen am Freitag, 4. August den Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein (OSP). Nach dem Vormittagstraining in Farmsen (10.15 bis 11.15 Uhr) werden Spieler und Trainer um 12.15 Uhr von Stützpunktleiterin Ingrid Unkelbach in der Straße Am Dulsbergbad 5, in 22049 Hamburg empfangen und durch das Haus geführt. Im Anschluss steht im OSP der Krafttest der Hamburg Freezers auf dem Programm. Fitness-Coach Pedro Gonzalez bittet die Spieler zum mehr oder weniger geliebten Gewichtheben in verschiedenen Disziplinen.

    Hintergrund des Besuches ist der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen dem Eishockeyproficlub und dem Olympiastützpunkt. So wird Physiotherapeut Ulf Dikof in Zukunft verletzte Spieler der Hamburg Freezers in seiner Praxis im  Olympiastützpunkt optimal behandeln können. Der erfahrene Physiotherapeut  betreut auch die Frauen und Männer der deutschen Schwimmnationalteams.

    Fitness-Trainer Pedro Gonzalez nutzt die hervorragenden Möglichkeiten des Olympiastützpunktes, um mit den Spielern der Hamburg Freezers nach modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen an der Kondition und der Rehabilitation zu arbeiten.

    Freitag, 4. August 2006, Beginn 12.15 Uhr, Ende gegen 13.45 Uhr Olympiastützpunkt Hamburg/Schleswig-Holstein Am Dulsbergbad 5 22049 Hamburg

    Die Presse ist zu diesem Termin herzlich eingeladen.

HEC GmbH Hamburg Freezers
Pressestelle
Heiko Pump
Telefon: 040 - 547 18 424
Fax:        040 - 547 18 420
E-Mail:  heiko.pump@hamburg-freezers.de

Original-Content von: HamburgFreezers, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HamburgFreezers

Das könnte Sie auch interessieren: