PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bauer Media Group, Shape mehr verpassen.

30.05.2009 – 09:00

Bauer Media Group, Shape

SHAPE Talk mit Mischa Barton (23) "Muskelkater gehört dazu!"

München (ots)

Mischa Barton war eine der ersten in Hollywood,
die das neue Workout "Jukari Fit to Fly" (SHAPE berichtete) getestet 
hat - im SHAPE Talk erzählt sie davon. "Diese Übungen am Trapez sind 
einfach großartig, so schwungvoll und effektiv für den ganzen Körper.
Eine tolle Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining. Nach 60 Minuten 
"Jukari" ist dein Body so ausgepowert, dass du sehr wohl weißt, was 
du getan hast. Ich habe es genossen, am nächsten Tag mit einem 
Muskelkater aufzuwachen." Meint sie das ernst? "Na ja, es stimmt 
doch. Die Muskeln danken es dir, dass du sie angestrengt hast. Ich 
brauche zwar immer ein bisschen Zeit, um mich zu regenerieren, aber 
es macht Spaß. Und hält mich sicher nicht davon ab, es wieder zu 
tun!" "Jukari Fit to Fly" wurde vom Cirque du Soleil inspiriert. Ist 
sie ein Fan von Akrobatik-Shows? "Absolut. Ich finde es faszinierend,
wenn die Künstler durch die Lüfte wirbeln und wie sie ihre Körper 
dabei kontrollieren. Umso mehr freut es mich, dass Teile dieser Kunst
jetzt uns Normalsterblichen zugänglich gemacht werden." War wie von 
anderen Sportarten gelangweilt? "Nicht unbedingt. Ich bin ein Mensch,
der die Natur liebt. Zuhause in Beverly Hills verbringe ich viel Zeit
im Garten, genieße es, draußen zu meditieren und Yoga zu machen oder 
in meinem Pool zu schwimmen." Hat sie denn auch - wie fast jeder 
Hollywood-Star inzwischen - einen Personal Trainer? "Es ist mir zwar 
ein bisschen peinlich, aber ich muss es zugeben: Ja, ich habe einen. 
Ich brauche diese Motivation und ich fühle mich nach einem Workout 
mit ihm wirklich besser. Die Energie schießt förmlich durch meinen 
Körper. Sport ist einfach gesund (lacht)." Viele Stars stehen unter 
dem Druck, extrem schlank sein zu müssen. Kann sie das 
nachvollziehen? "Die Entertainment-Industrie hat sich sehr verändert,
das ist deutlich spürbar. Es wird immer schwieriger, sich, seinen 
Körper und seine kleinen "Fehler" zu verstecken. Deshalb darf man 
sich seines Erfolges auch nie zu sicher sein. Morgen schon kann alles
vorbei sein."
Der ausführliche Talk mit Mischa Barton erscheint in der aktuellen
SHAPE.

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
Sigrid Weiske
Tel.: 089 / 9234-308
E-Mail: sigrid.weiske@mvg.de

Original-Content von: Bauer Media Group, Shape, übermittelt durch news aktuell