Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von sipgate GmbH mehr verpassen.

15.03.2006 – 12:20

sipgate GmbH

sipgate zieht positive Bilanz zur CeBIT-Präsenz 2006

    Düsseldorf (ots)

    - Mehrere tausend Besucher informierten sich über VoIP am sipgate
        CeBIT-Stand
    - Interesse der Endverbraucher an Voice-over-IP weiter gestiegen
    - Dual Mode-Handys und neue VoIP-Dienste waren Publikumsmagneten

    sipgate ist mit dem Verlauf der CeBIT 2006 sehr zufrieden und zieht zum Abschluss der Messe durchweg eine positive Bilanz. Mehrere tausend Besucher informierten sich bei sipgate über neueste VoIP-Endgeräte wie beispielsweise das Dual Mode-Handy 'GF200' von UTStarcom, das DSL/VoIP/DECT-Kombigerät von AVM und das 'VoIP-Starter-Kit' von sipgate. Bei den präsentierten VoIP-Diensten standen die neue 15-Länder-Flatrate 'sipgate flat' und der neue VoIP-Dienst 'sipgate plus' inklusive virtueller Telefonanlage und Fax-Dienst im Mittelpunkt des Interesses. Im Vergleich zur CeBIT 2005 verfügten die Besucher der diesjährigen CeBIT über deutlich mehr Fachkenntnisse in Bezug auf Vorteile und Einrichtung der Internettelefonie. "Mit den neuen GSM/WLAN-Handys bietet VoIP jetzt die seit langem verlangte Konvergenz in der Telekommunikation und stellte damit zurecht eines der Hauptthemen der CeBIT 2006", sagt Tim Mois, Mitglied der Geschäftsführung von sipgate.

    Als einziger CeBIT-Aussteller ermöglichte sipgate seinen Besucher einen umfassenden und unabhängigen Überblick in Sachen VoIP-Hardware. Insgesamt zeigte sipgate auf der CeBIT zehn Hardware-Premieren der führenden Hersteller AVM, D-Link, Linksys, Netgear, Thomson, Granstream, Plantronics, UTStarcom, Siemens und snom. Im Fokus der neuen Entwicklungen stehen künftig vor allem die Bereiche Mobilität, Plug&Play, Verschlüsselung und Business-Funktionen, die die Handhabung von VoIP weiter vereinfachen werden.

    Hohes Interesse zeigten die Besucher insbesondere an dem von sipgate gezeigten Dual Mode-Handy 'GF200' von UTStarcom. Das 'GF200' ermöglicht es, in WLAN-Netzen auch außerhalb der Wohnung unter der Ortsrufnummer erreichbar zu sein und zu den günstigen VoIP-Konditionen zu telefonieren. Verlässt der Benutzer die WLAN-Zone, können über die SIM-Karte des Mobilfunk-Anbieters normale GSM-Handy-Telefonate geführt werden. Dank der integrierten Rufumleitung können Anrufe nicht verpasst werden. Das 'GF200' erlaubt damit erstmals die private Kommunikation - Handy- und Ortsrufnummer - über ein Endgerät komplett zu organisieren. sipgate wird in den kommenden Monaten als einer der ersten Netzbetreiber entsprechende Endgeräte seinen Kunden anbieten.

    Auch bei neuen VoIP-Diensten und -Tarifen befand sich sipgate in
vorderster Linie des Besucherinteresses. Mit sipgate plus stellt
sipgate für 3,90 Euro/Monat vier Telefonanschlüsse inklusive
Fax-Dienst sowie Festnetz-Gespräche für 1 Ct/Minute bereit - und
bietet damit für alle ISDN-Nutzer eine echte Alternative. Ein
weiteres Highlight: Die derzeit günstigste Telefon-Flatrate für
Privatkunden ab 6,90 Euro/Monat. Enthalten sind alle Telefonate in
die Festnetze von Deutschland sowie weiteren 14 europäischen Ländern
wie beispielsweise Italien, Frankreich, Spanien, Niederlande, Belgien
und  Großbritannien. Beide Dienste enthalten zudem die Option auf
subventionierte Hardware und werden von sipgate innerhalb weniger
Wochen gestartet.      

    Weiter Informationen und Pressefotos unter www.sipgate.de/presse sowie im CeBIT-Bereich.

    Über sipgate:

    Unter der Marke "sipgate" bietet die indigo networks GmbH seit Anfang 2004 netzunabhängige Internettelefonie für Privatkunden an. sipgate.de erlaubt kostenlose VoIP-Telefonate und steht kostenfrei zur Verfügung (keine Anschlussgebühr, keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz). Anrufe aus den klassischen Telefonnetzen (Festnetz, Mobilfunk) können an jedem sipgate-Anschluss geführt und entgegengenommen werden. Dazu stattet sipgate jeden Kunden mit einer Rufnummer aus - inklusive der geografischen Vorwahl (1.000 Ortsnetze). Durch Zusammenschaltungen mit elf nationalen und internationalen Partnern (wie freenet.de und web.de) können sipgate-Kunden mit mehr als einer Millionen VoIP-Nutzern weltweit kostenlos telefonieren. sipgate ist ebenfalls in Großbritannien (www.sipgate.co.uk) und Österreich (www.sipgate.at) verfügbar.

Pressekontakt:

indigo networks GmbH / sipgate

Wilhelm Fuchs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: +49-211 30 20 33 35 Fax:  +49-211 58 00 00 22 E-Mail: fuchs@sipgate.de

www.sipgate.de

Original-Content von: sipgate GmbH, übermittelt durch news aktuell