Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mehr verpassen.

17.02.2020 – 14:57

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

PM 09/20 Einladung zur Pressekonferenz: Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin

PM 09/20 Einladung zur Pressekonferenz: Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin
  • Bild-Infos
  • Download

Einladung zur Pressekonferenz: Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin

Mecklenburg-Vorpommern ist das beliebteste Inlandsreiseziel der Deutschen und wird auch für ausländische Gäste zunehmend attraktiver. Neue Hotels, Freizeitattraktionen und Feste locken Urlauber 2020 in den Nordosten. In diesem Jahr stehen einmal mehr die Großschutzgebiete im Blickpunkt, die vor 30 Jahren ausgewiesen worden sind und Naturliebhaber mit einer Reihe von Angeboten in den Bann ziehen. Mit Ernst Barlachs 150. Geburtstag am 2. Januar 2020 starteten die Ernst Barlach Museen Güstrow nicht nur in ein turbulentes Kunstjahr, sondern haben sich mit der Neugestaltung der über 20 Jahre alten Dauerausstellung im Atelierhaus des Künstlers weitreichende Ziele gesetzt. Nicht zuletzt hat sich das denkmalgeschützte Örtchen Basedow in der Mecklenburgischen Seenplatte, das vornehmlich durch das Schloss und den umgebenden Lenné-Park Bekanntheit genießt, zu einem Kleinod entwickelt. Diese und weitere Neuigkeiten möchten wir Ihnen im Rahmen einer

PRESSEKONFERENZ

am Mittwoch, 4. März 2020, um 11.45 Uhr

im Pressekonferenzraum Beta 6 im Hub 27 der

ITB Berlin (Messedamm 22, 14055 Berlin)

vorstellen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen

- Harry Glawe, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit 
  Mecklenburg-Vorpommern,
- Birgit Hesse, Präsidentin des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern,
- Dr. Hans Dieter Knapp, Geobotaniker und Landschaftsökologe,
- Magdalena Schulz-Ohm, Geschäftsführerin der Ernst Barlach-Stiftung Güstrow, 
  sowie
- Sabine Rothe, Geschäftsführerin der Agrar GmbH & Co. KG 

zur Verfügung.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen, das Sie uns bitte bis zum 28. Februar 2020 unter der Rufnummer 0381 40 30 610 oder per E-Mail unter presse@auf-nach-mv.de ankündigen.

Mit freundlichen Grüßen

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Katrin Hackbarth
presse@auf-nach-mv.de