Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

09.05.2019 – 17:28

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

PM 43/19 +++ Meck-Pomm Short News Mai +++

PM 43/19 +++ Meck-Pomm Short News Mai +++
  • Bild-Infos
  • Download

+++ Meck-Pomm Short News Mai +++

+++ Erster barrierefreier Strandkorb an der Mecklenburgischen Ostseeküste steht in Warnemünde +++

Im Ostseebad Warnemünde steht Gästen ab sofort der erste barrierefreie Strandkorb an der Mecklenburgischen Ostseeküste zur Verfügung. Das Besondere an dem Dreisitzer der Usedomer Firma Korbwerk sind eine kleine Rampe und eine verstellbare Sitzbank. Damit haben auch Rollstuhlfahrer, Gäste mit Rollator oder Kinderwagen die Möglichkeit, die Sitzmöbel zu nutzen. Interessierte können den Strandkorb am Aufgang zehn für zwei Tage kostenfrei unter www.rostock.de reservieren. Der moderne Strandkorb wurde vom Landestourismusverband im Rahmen des Projektes "Tourismus für Alle" für die Saison 2019 ausgeschrieben, um das Angebot barrierefreier touristischer Produkte in Mecklenburg-Vorpommern weiter zu steigern. In diesem Wettbewerb konnte sich die Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde als Sieger behaupten.

Weitere Informationen: www.rostock.de

+++ Neuer Wasserwanderrastplatz an der Stralsunder Ostmole eingeweiht +++

Am 3. Mai wurde der neue Wasserwanderrastplatz an der Ostmole auf dem Dänholm im Strelasund zwischen Stralsund und Rügen vom Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe, und Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow eingeweiht. Dort stehen über 25 Gastliegeplätze mit Strom- und Trinkwasseranschlüssen sowie ein Anlegesteg für Fahrgastschiffe, Großsegler und Flusskreuzfahrtschiffe zur Verfügung. Das Wirtschaftsministerium unterstützt die Modernisierungsmaßnahmen an der 265 Meter langen Ostmole mit Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe zur "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur".

Weitere Informationen: www.stralsund.de

+++ Hotel Haffhus in Ueckermünde ermöglicht Gästen digitalen Check-in +++

Gäste des Hotels Haffhus im Seebad Ueckermünde können ab sofort auf digitalem Weg, das heißt mit einer digitalen Unterschrift, einchecken und müssen nicht erst die Rezeption vor Ort aufsuchen. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Besucher einen Link, der zu einem Formular führt, welches sie über das Touchdisplay des Smartphones unterschreiben können. Laut Bundesmeldegesetz sind Beherbergungsbetriebe verpflichtet, für jeden Gast einen Meldeschein auszustellen. Dieser musste bisher stets handschriftlich unterschrieben werden. Das Haffhus ist das erste Hotel in Mecklenburg-Vorpommern, das seinen Gästen einen komplett digitalen Check-in ermöglicht.

Weitere Informationen: www.haffhus.de

+++ Auf der Insel Rügen entstehen 55 neue Reetdachhäuser +++

Am Nordwestufer der Halbinsel Wittow, dem nördlichen Teil der Insel Rügen, entstehen rund 400 Meter vom Strand entfernt 55 Häuser in reetgedeckter Massivbauweise. Initiator und Bauträger ist die Greifswalder Vorpommersche Erschließungsgesellschaft, den Vertrieb regelt die "W&N Immobilien-Gruppe". Jedes der Häuser des sogenannten Ensembles "Stranddorf zu Lancken" soll über eine Sauna mit Wellnessbereich, einen Kaminofen und eine Gartenfläche verfügen. So stehen Drei-Zimmer- und Vier-Zimmer-Apartments mit einer Wohnfläche von 121 bis 144 Quadratmetern zur Auswahl. Als professioneller Vermieter ist nach Angaben der "W&N Immobilien-Gruppe" der Reiseveranstalter TUI vorgesehen. Die ersten Häuser stehen bereits zum Verkauf.

Weitere Informationen: www.stranddorf-zu-lancken.de

Mit freundlichen Grüßen

Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
Tobias Woitendorf
presse@auf-nach-mv.de 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version