Kabel Deutschland Holding AG

Neu von Kabel Deutschland: Telefonieren über das Fernsehkabel in vielen deutschen Städten

    Unterföhring (ots) - Mehr Auswahl und Wettbewerb im Telefonmarkt

    Unterföhring, 02. November 2005 - Kabel Deutschland (KDG) bietet in den deutschen Städten, in denen das Fernsehkabel der KDG bereits für schnelles Internet aufgerüstet wurde, eine neue, einfache und günstige Alternative zum Telefonanschluss. Mit Kabel Phone können Kunden von Kabel Deutschland in Bamberg, Bayreuth, Berlin, Dresden, Gera, Hamburg, Kiel, Leipzig, München, Regensburg, Suhl und Unterföhring ab sofort über das Fernsehkabel telefonieren. In den großflächig ausgebauten Bundeslän-dern Rheinland-Pfalz und Saarland ist dieser Service bereits seit Mitte Oktober verfügbar, im Laufe des Dezembers kommt zudem noch Hameln hinzu. Insgesamt ist die Nutzung von Kabel Phone bis Ende des Jahres rund 3,7 Millionen Haushalten möglich. Der größte Kabelnetzbetreiber in Deutschland hat besonders günstige und serviceorientierte Angebotspakete zusammengestellt. Mit attraktiven Tarifen greift KDG damit aktiv in den Telefonie-Markt ein und trägt zu mehr Wettbewerb bei und schafft mehr Auswahl für die Endkunden.

    Kabel Phone - einfach, sicher und günstig

    Kabel Phone-Kunden telefonieren untereinander kostenlos. Der Telefonan-schluss über das Fernsehkabel, Tarif Basic 24, kostet 15,90 EUR Grundgebühr im Monat und für einen Aufpreis von nur 2,99 EUR gibt es 500 Freiminuten ins Deutsche Festnetz - das entspricht einem Minutenpreis von 0,6 Cent. Ohne ein Freiminutenpaket kostet eine Minute ins deutsche Festnetz nur 1,5 Cent rund um die Uhr.

    KDG-Kunden erhalten zwei Telefonleitungen und zwei Rufnummern mit der ortsüblichen Vorwahl. Wer möchte, kann seine alte Telefonnummer ohne weitere Kosten weiter verwenden. Die Abwicklung dieser so genannten Rufnummernportierung mit dem alten Anbieter übernimmt Kabel Deutsch-land. Kabel Phone funktioniert problemlos mit allen analogen Telefongerä-ten. Den nötigen Telefonadapter im Wert von 99 EUR gibt es im aktuellen Angebot gratis dazu. Ein Servicetechniker von Kabel Deutschland kommt ins Haus und übernimmt kostenlos alle Installationsarbeiten.

    Telefonieren und schneller Internetzugang über das Fernsehkabel - im Paket zum Vorzugspreis

    Besonders attraktiv sind die Preise für Kabel Phone und Kabel Highspeed im Paket: Im Tarifpaket "Comfort" ist ein schneller Internetzugang mit 2,2 Mbit/s und einer Flatrate für unbegrenztes Surfen in Kombination mit Kabel Phone bereits für 29,90 EUR zu haben.

    Erfolgreiche Aufrüstungsstrategie

    In den vergangenen Monaten hat Kabel Deutschland das Fernsehkabelnetz in diesen Städten sowie in Rheinland-Pfalz und im Saarland rückkanalfähig aufgerüstet und somit fit für Telefonie und Internet gemacht. Den schnellen Internetzugang Kabel Highspeed über das Fernsehkabel bietet die KDG bereits seit einiger Zeit. Ab sofort kommt ein Telefonanschluss zu attrakti-ven Konditionen zum Produkt-Angebot hinzu.

    "Wir haben Kabel Phone in zwei Pilotprojekten in Leipzig und Berlin  erfolg-reich getestet, und auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat unser Telefonie-Angebot vom Start weg großen Anklang gefunden", sagt Christian Dahlen, Direktor Kabel Internet und Phone bei Kabel Deutschland. "Wir freuen uns daher, nun auch in allen anderen Städten unser Internetangebot durch Telefonieren über das Fernsehkabel zu ergänzen."

    Weitere Informationen zu den Produkten von Kabel Deutschland und deren Verfügbarkeit sind im Internet unter www.kabeldeutschland.de oder unter der Servicenummer (0180) 52 333 25 (12 Cent / Minute) abrufbar.

    Weitere Informationen zu Kabel Deutschland unter www.kabeldeutschland.com

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Kabel Deutschland GmbH Marco Gassen Leiter Produkt-PR/ Produktpresse Tel.: 089 - 96 010 - 156 Fax: 089 - 96 010 - 888 E-Mail: marco.gassen@kabeldeutschland.de www.kabeldeutschland.com

Fink & Fuchs Public Relations AG Karsten Krone Berater Tel.: 0611 - 74131- 0 Fax: 0611 - 7413 - 120 E-Mail: karsten.krone@ffpr.de www.ffpr.de

Original-Content von: Kabel Deutschland Holding AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kabel Deutschland Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: