PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DFS Deutsche Flugsicherung GmbH mehr verpassen.

04.01.2021 – 16:35

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH

Fabio Ramos ist neuer Leiter der DFS-Unternehmenskommunikation

Pressemitteilung

Langen, 4. Januar 2021

Fabio Ramos ist neuer Leiter der DFS-Unternehmenskommunikation

Fabio Ramos führt seit dem 1. Januar 2021 den Bereich Unternehmenskommunikation der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH. Der 50-jährige löst damit Christian Hoppe ab, der den Posten seit 2015 innehatte und zum Jahresbeginn in den Ruhestand trat. In dieser Funktion verantwortet Ramos unter anderem die externe und interne Kommunikation, Public Affairs, Umweltmanagement sowie die Kommunikation mit den Kunden.

Der gelernte Jurist ist seit Mai 2003 in der DFS beschäftigt, zunächst als Referent Unternehmenskontakte, dann als Leiter der Abteilung 'Politische Angelegenheiten'. Von 1999 bis 2003 leitete Ramos das Parlamentarische Büro von Dr. Georg Jarzembowski (MdEP/Verkehrspolitischer Sprecher der Europäischen Volkspartei in Brüssel).

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn war er Rechtsassessor bei der Wirtschaftskanzlei Dres. Kohlndorfer, Riedl & Partner und später auch Syndikusanwalt bei der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. in München.

Fabio Ramos ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Medienkontakt:

Kristina Kelek

Telefon +49 6103 707 4161

Email: Kristina.kelek@dfs.de

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit rund 5.600 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2020). Die DFS sorgt für einen sicheren und pünktlichen Flugverlauf. Die rund 2.200 Fluglotsen leiteten vor 2020 täglich bis zu 10.000 Flüge durch den deutschen Luftraum, im Jahr mehr als drei Millionen. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München sowie Tower an den 16 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland. Die Tochtergesellschaft DFS Aviation Services GmbH vermarktet flugsicherungsnahe Produkte und Dienstleistungen und ist für die Flugverkehrskontrolle an neun deutschen Regionalflughäfen sowie an den Flughäfen London-Gatwick und Edinburgh verantwortlich. Die R. Eisenschmidt GmbH als weiteres DFS-Tochterunternehmen vertreibt Publikationen und Produkte für die Allgemeine Luftfahrt, an der Kaufbeuren ATM Training (KAT) wird militärisches Flugsicherungspersonal ausgebildet. Seit 2016 arbeitet die DFS an der Integration von Drohnen in den Luftverkehr und hat mit der Deutschen Telekom das Joint Venture Droniq GmbH gegründet. www.dfs.de