EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

"Wachsen Radieschen im Supermarkt?"
Das Projekt "Gemüsebeete für Kids." der EDEKA Stiftung macht Kindergartenkinder zu Nachwuchsgärtnern

Die Nachwuchsgärtner kümmern sich mit viel Liebe und Fürsorge um ihr Gemüse und lernen so, Verantwortung zu übernehmen. Das Projekt "Gemüsebeete für Kids." der EDEKA Stiftung macht Kindergartenkinder zu Nachwuchsgärtnern. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/51907 / Die Verwendung dieses... mehr

Hamburg (ots) - Rund 140.000 Kindergarten- und Kitakinder buddeln, säen und gießen in diesem Jahr, was das Zeug hält. Das ist neuer Rekord! Die Mini-Gärtner nehmen am Projekt "Gemüsebeete für Kids." der Hamburger EDEKA Stiftung teil, die ihnen eigens dafür Hochbeete zur Verfügung stellt. Ziel ist es, die Ernährungskompetenz von Kindern bereits im Vorschulalter zu stärken. Das Projekt ist Teil der Initiative "Aus Liebe zum Nachwuchs." und findet mittlerweile zum achten Mal statt. Mit der Zeit ist die Zahl der Hochbeete kontinuierlich gestiegen. Heute nehmen rund 1.400 Betreuungseinrichtungen in rund 1.000 Städten und Gemeinden an dem Projekt teil.

2008 hat die EDEKA Stiftung damit begonnen, Kindergärten und Kitas bundesweit mit Beeten, Erde, Saatgut und Setzlingen auszustatten. Bei Einrichtung und Bepflanzung hilft Jahr für Jahr die EDEKA Stiftung. Danach übernehmen die Kleinen selbst Verantwortung. Sie pflegen das gesunde Grünzeug, jäten und gießen. Vor allem aber: Sie lernen, dass Radieschen, Zucchini und Co. nicht im Supermarkt wachsen. Das ist Lernen mit großem Spaßfaktor, bis im Sommer gemeinsam geerntet wird. "Genau das ist Ziel unserer Initiative: schon die Jüngsten an gute Lebensmittel heranzuführen, ihre Ernährungskompetenz früh und kindgerecht zu fördern", sagt Markus Mosa, Vorstand der EDEKA Stiftung. "Denn das Wissen über unsere Nahrung ist die Grundlage für eine gute Ernährung."

Patente Paten

Die EDEKA-Kaufleute vor Ort unterstützen die EDEKA Stiftung und begleiten als Paten für das Projekt die Kitas. Sie besuchen die Einrichtungen und zeigen den Kindern, was sie mit dem Gemüse alles machen können und wie gut es schmeckt. Die Unternehmer übernehmen viele Rollen an der Seite von Kindern und Erziehern: Mal sind sie Anpflanzhelfer, mal Saatgutbesorger, mal Gießkannenträger und mal Erklär-Onkel oder -tante für die Mini-Gärtner.

Gesunde Erfolgsbilanz

"Wir freuen uns natürlich sehr, dass unsere Idee so gut ankommt. Auch die positiven Rückmeldungen aus der Landes- und Bundespolitik und gesellschaftlicher Institutionen geben uns Rückenwind", so Stiftungsvorstand Markus Mosa. "Sie zeigen, dass unser Bildungsansatz ins Schwarze trifft." Seit dem Start von "Gemüsebeete für Kids." hat die Stiftung deutschlandweit mehr als 2.000 Hochbeete in Kindergärten und Kitas angelegt, rund 130.000 Setzlinge gepflanzt und mehr als 2,5 Millionen Liter Erde verarbeitet. Bestehende Beete werden jährlich neu bepflanzt.

Schulreifes Schwesterprojekt

Unter dem Dach "Aus Liebe zum Nachwuchs." hat die EDEKA Stiftung gesunde Ernährung mittlerweile auch zum Thema für Grundschüler gemacht: "Mehr bewegen - besser essen." heißt das Konzept, das Projekttage für 3. und 4. Klassen anbietet und darüber hinaus spielerisch an ausreichend Bewegung und Umwelt-Verantwortung heranführt. Auch hier ist die Nachfrage groß: Im Schuljahr 2014/15 wird die EDEKA Stiftung mit 400 Projekttagen rund 12.000 Kinder erreichen.

Weitere Informationen zur Initiative "Aus Liebe zum Nachwuchs.", den beiden Projekten "Gemüsebeete für Kids." und "Mehr bewegen - besser essen." sowie umfassendes Material zum Download finden Sie unter: http://www.edeka-stiftung.de und http://www.edeka-stiftung.de/presse

Die EDEKA Stiftung

Die EDEKA Stiftung mit Sitz in Hamburg bündelt seit 2001 in Nachfolge der ab den 1950er Jahren aktiven Dr.-Paul-König-Stiftung gemeinnützige Aktivitäten des EDEKA-Verbunds. Sie hat das Ziel, Bedürftige zu unterstützen sowie zukunftsgerichtete Initiativen zu etablieren, die vor allem junge Menschen anregen sollen, Verantwortung für sich, Gesellschaft und Umwelt zu übernehmen. Bedürftige Menschen und Einrichtungen erhalten von der EDEKA Stiftung einmalige oder laufende Zahlungen. Mit der Initiative "Aus Liebe zum Nachwuchs. Gemüsebeete für Kids." führt die EDEKA Stiftung seit 2008 mit großem Erfolg Kinder an das Thema gesunde Ernährung heran. Seit 2013 ergänzt die Initiative "Aus Liebe zum Nachwuchs. Mehr bewegen - besser essen." für Grundschulen das Engagement. Im Mittelpunkt stehen hier während eines Projekttages die Themen "Ernährung", "Bewegung" und "Verantwortung".

Pressekontakt:

EDEKA Zentrale AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg

Telefon: 040/ 6377 2182
Fax: 040/ 6377 2971
presse@edeka.de
www.edeka-verbund.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: