Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mestemacher GmbH

28.11.2019 – 23:55

Mestemacher GmbH

Einladung zur Pressekonferenz: Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN" 2019

Einladung zur Pressekonferenz: Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN" 2019
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

"Egozentrik und Doppelmoral schwächen nachhaltigen Wertzuwachs. Leben
nach dem Wir-Prinzip bewirkt das Gegenteil." 
Prof. Dr. Ulrike Detmers
Initiatorin und Projektleiterin Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN" 
Die Sieger stehen fest! 3. Verleihung 
Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN"/ Preisgeld: 4 × 2.500 Euro / 
Die Sieger sind anwesend. 

Einladung zur Pressekonferenz:

Termin:     Freitag, 29. November 2019
Uhrzeit:    10:30 Uhr bis ca. 11:15 Uhr
Ort:        Rocco Forte Hotel, Hotel de Rome, Salon 5,
            Behrenstr. 37, 10117 Berlin 

Mestemacher prämiert seit 2017 mit dem Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN" Lebensmodelle, in denen Selbsthilfe, Fürsorge und Förderung gelebt werden.

Die Großbäckerei Mestemacher zeigt offene Lebensmodelle, in denen die Menschen füreinander da sind, sich gegenseitig helfen, sich gegenseitig fördern und demokratisch-liberal miteinander umgehen.

Neue offene Lebensmodelle sind beispielsweise Großfamilien, Mehrgenerationenhäuser, Wohn- und Hofgemeinschaften und andere Lifestyle-Modell-Typen, die ebenfalls dazu beitragen, das "Wir-Gefühl" in der pluralen Gesellschaft zu stärken.

Die diesjährigen Sieger sind:

SOLWODI DEUTSCHLAND E.V. aus Boppard

Sieger in der Kategorie "Anderer Lifestyle-Modell-Typ"

Die SOLWODI-Stiftung aus Boppard engagiert sich für Frauen und Mädchen, die durch kriminelle Machenschaften Gewalt und Not erfahren haben.

FAMILIE SCHMITZ aus dem Großraum Prüm

Sieger in der Kategorie "Großfamilie"

Großfamilie Schmitz lebt und betreibt gemeinsam eine Bäckerei, EDEKA-Lebensmittelgeschäfte und Verbrauchermärkte im Großraum Prüm, einer Ortsgemeinde im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz.

LEBENSRÄUME IN BALANCE E.V. aus Köln-Ostheim

Sieger in der Kategorie "Institutionalisierte Mehrgenerationenhäuser"

Das Mehrgenerationen-Wohnhaus im Waldbadviertel Köln-Ostheim ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit vielen gemeinsamen Unternehmungen und Kooperationen.

HOFGEMEINSCHAFT HEGGELBACH aus Herdwangen-Schönach

Sieger in der Kategorie "Lebensgemeinschaft/Hofgemeinschaft"

Die Hofgemeinschaft Heggelbach im baden-württembergischen Herdwangen-Schönach besteht aus Familien, die das Leben und Wirtschaften auf dem Hof langfristig gemeinsam verantworten und gestalten.

Weitere Informationen zum Gleichstellungsprojekt finden Sie unter: http://ots.de/SCEjZj

Über das Stifterunternehmen, die 1871 gegründete Vollkorn- und Pumpernickelbäckerei Mestemacher aus Gütersloh:

Mestemacher ist Weltmarktführer für Vollkorn- und Pumpernickelbrote mit ungeöffneter Genussfrische von 6 Monaten.

Die Brote werden hygienisch verpackt und in über 80 Länder der Erde exportiert.

Die Mestemacher-Gruppe hat sich spezialisiert auf gesundheitsorientierte, geschnittene Roggenvollkornbrote aus vollem Korn gebacken, internationale Brotsorten, Kuchenspezialitäten, portioniert und tiefgekühlt, sowie Mini- und Maxi-Knäcke-Scheiben in vielen Geschmacksrichtungen. www.mestemacher.de

Über die Initiatorin

Prof. Dr. Ulrike Detmers hat 2017 den Mestemacher Preis "GEMEINSAM LEBEN" aus der Taufe gehoben. Detmers ist Gesellschafterin, Mitglied der Geschäftsführung und Sprecherin der Mestemacher-Gruppe. Die Wirtschaftsprofessorin ist seit 1994 Professorin für BWL am Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit der Fachhochschule Bielefeld. Seit einigen Jahren in Teilzeit. Die Frauenrechtlerin engagiert sich seit über 20 Jahren für die Gleichstellung von Frau und Mann in der Wirtschaft.

Ulrike Detmers ist u.a. Trägerin des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seit 2013 ist Detmers die erste weibliche Präsidentin des Verbandes Deutscher Großbäckereien und wurde bereits zum vierten Mal in Folge einstimmig wiedergewählt. Seit 1. Januar 2018 ist Detmers Mitglied im Kuratorium der Bertelsmann Stiftung, Gütersloh.

Als 1. Frau in der 60-jährigen Geschichte wurde Ulrike Detmers als Branchenpersönlichkeit im November 2018 von der Lebensmittel Zeitung mit dem Goldenen Zuckerhut ausgezeichnet.

Ihre Akkreditierung zur Pressekonferenz ist notwendig. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme per E-Mail ulrike.detmers@mestemacher.de oder telefonisch 05241 8709-68 bis Freitag, den 22. November 2019 an, damit Sie die Akkreditierungsunterlagen erhalten.

Pressekontakt:

Mestemacher GmbH
Prof. Dr. Ulrike Detmers
Gesellschafterin
Mitglied Geschäftsführung
Sprecherin Mestemacher-Gruppe
Ressortleitung Marketing Management, Social Marketing, Public Affairs
Tel.: +49-5241-8709-68
E-Mail: ulrike.detmers@mestemacher.de

Original-Content von: Mestemacher GmbH, übermittelt durch news aktuell