Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

"Beispiel für exzellenten Umweltjournalismus" UmweltJournalistenPreis 2003 für RBB-Fernsehmagazin "OZON"

    Potsdam (ots) - Sechste Ehrung für langjähriges umweltpolitisches Engagement: Das Team des RBB-Fernsehmagazins "OZON" erhält am Sonnabend den diesjährigen UmweltJournalistenPreis des brandenburgischen Landesverbandes des Naturschutzbund Deutschland (NABU). Der Vorsitzende des größten Umweltverbandes des Landes Tom Kirschey übergibt die Auszeichnung am 15. November bei einer Festveranstaltung in Potsdam im Beisein von Umweltminister Wolfgang Birthler, RBB-Fernsehdirektor Gabriel Heim und des höchsten Gremiums des brandenburgischen NABU.

    Tom Kirschey würdigt das im Wendeherbst 1989 begründete TV- Magazin "OZON" als "leuchtendes Beispiel für exzellenten Umweltjournalismus". Bis heute setze die Sendung mit ihrer Mischung aus regionalen Problemen und globalen Themen Maßstäbe. "OZON" stehe sowohl für hintergründigen couragierten Journalismus, der Politisches und Unbequemes zur Sprache bringt, als auch für praktische, informative Beiträge aus der Alltagswelt der Menschen. Neben dem monatlichen Umweltmagazin produziert die Potsdamer Redaktion Reportagen über Umweltthemen. Bis Ende 2002 hat sie außerdem "GLOBUS"-Sendungen für Das Erste gestaltet.

Mutiges Engagement und kritische Berichterstattung

    Das RBB-Team um Hartmut Sommerschuh kann auf eine stattliche Zahl von Auszeichnungen verweisen: 1992 erhielt es den BUND- Journalistenpreis, 1994 den Journalistenpreis der Deutschen Umweltstiftung. Bei der ÖKOMEDIA 1999 wurde das "mutige Engagement" des Films "Bomben auf Chemiewerke - Umweltschäden nach dem Krieg in Serbien" preisgekrönt und im gleichen Jahr der Film "Verbotene Wildnis - Verlorene Wunder der Tagebau-Landschaften" in Brandenburg mit einem Sonderpreis des Umweltministers gewürdigt. 2002 freute sich die Redaktion über den Umwelt-Medienpreis der Deutschen Umwelthilfe (DUH) und die Anerkennung, "OZON" sei "das wohl renommierteste Umweltmagazin der Republik".

    Liebe PressekollegInnen, mit einer Pressemitteilung wird der NABU Brandenburg am 15.11.2003 die vollständige Laudatio veröffentlichen.

    "OZON" im RBB Brandenburg:

    Am Sonnabend, 15. November, 11.25 Uhr, wiederholt der RBB Brandenburg eine Sendung über das "Bauen mit Feldsteinen".

    Die nächste aktuelle "OZON"-Ausgabe ist am Mittwoch, 26. November 2003, 21 Uhr zu sehen. Geplante Themen: - Schornsteinfeger helfen beim Energiesparen. - Werbung für Kinder - Verbraucherschützer schlagen Alarm. - Ein Kraftstoff im Zwielicht: Biodiesel als Motorenkiller? - Havelland-Gemeinden wehren sich gegen Windräder. - Häuser mit Charakter: ein Wettbewerb für regionaltypisches Bauen.

ots-Originaltext: RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=51580


Rückfragen bitte an:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Standort Potsdam
Marlene-Dietrich-Allee 20
14482 Potsdam
KOMMUNIKATION UND MARKETING
Verantwortlich: Pia Stein
Telefon  (0331) 731 - 36 20/21
Telefax  (0331) 731 - 36 24
E-Mail      kom@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: