Das könnte Sie auch interessieren:

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

Mateusz Klimaszewski verstärkt Berliner Vertriebsteam bei news aktuell

Hamburg (ots) - Seit dem 01. Februar 2019 ist Mateusz Klimaszewski (31) neuer Account Manager im Vertrieb bei news ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

18.07.2017 – 11:50

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Am 26. Juli im rbb Fernsehen: 18. Elblandfestspiele mit Welthits aus Klassik und Pop

Am 26. Juli im rbb Fernsehen: 18. Elblandfestspiele mit Welthits aus Klassik und Pop
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Sommer, Sonne, Feuerwerk und bezaubernde Musik von George Gershwin bis Stevie Wonder. Die 18. Elblandfestspiele in Wittenberge boten am vergangenen Wochenende Welthits aus Klassik und Pop und viele Überraschungen aus der Prignitz. Das rbb Fernsehen zeichnete das Programm auf und sendet es am Mittwoch, 26. Juli 2017, um 20.15 Uhr.

Vor der beeindruckenden Kulisse der Alten Ölmühle am Wittenberger Elbufer präsentierte Stargast Jay Alexander (Marshall & Alexander) auf der großen Showbühne seine ganz persönlichen Welthits, darunter den Foxtrott "Heut ist der schönste Tag in meinem Leben" und das Liebeslied "Plaisir d'amour". Neben dem sympathischen Tenor begeisterten die österreichische Sopranistin Katrin Fuchs, die Jazzerin Carole Alston aus den USA und viele andere das Publikum. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter Leitung von Robert Reimer begleitete die Künstler.

Gastgeber der Elblandfestspiele war erstmals der beliebte Moderator und "Tagesschau"-Sprecher Jens Riewa. Aufgewachsen im Spreewald, zuhause in Hamburg, kehrte Riewa für das größte Open-Air-Festival im Norden Brandenburgs in seine Heimat zurück. Zum Finale des Abends mit "Summer Wine" und "Summertime" gab es ein spektakuläres Feuerwerk.

Pressekontakt:

rbb-Presseteam, Telefon (030) 97993 -12101 und -12102.

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung