PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg mehr verpassen.

31.10.2007 – 12:33

rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg

Ab 1. November im Kino, am 29. November im Ersten: "Das Reichsorchester"

Berlin (ots)

Die Berliner Philharmoniker und der
Nationalsozialismus
Ein Film von Enrique Sánchez Lansch
In diesem Jahr feiern die Berliner Philharmoniker, eines der 
berühmtesten Orchester weltweit, ihr 125-jähriges Bestehen. Pünktlich
zum Jubiläum hat am Mittwochabend (31. Oktober) eine neue 
Koproduktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Premiere, die ab 
1. November bundesweit in den Kinos zu sehen ist: In seinem 
Dokumentarfilm "Das Reichsorchester" - Die Berliner Philharmoniker 
und der Nationalsozialismus wirft Enrique Sánchez Lansch zum ersten 
Mal einen Blick auf ein bislang eher unbekanntes Kapitel der 
Orchester-Geschichte: auf die Jahre zwischen 1933 und 1945.
Unmittelbar dem Propagandaministerium unterstellt, waren die 
Philharmoniker das deutsche Vorzeigeorchester und wurden, vor allem 
während ihrer Auslandsreisen, zu Botschaftern des 
nationalsozialistischen Regimes. Musikalisch umrahmten sie die 
Reichsparteitage in Nürnberg und die Olympischen Spiele 1936; Hitler 
und Goebbels hielten viele ihrer Reden direkt vom Orchesterpodium 
aus; regelmäßig gab es Konzerte für das Winterhilfswerk und die 
"Kraft durch Freude"-Bewegung. Zahlreiche Auslandsreisen sollten die 
Verbindung von "deutscher Erneuerung" und Hochkultur eindrucksvoll 
unter Beweis stellen. Der Film beschreibt, wie es dazu kam und warum 
trotzdem eine umfassende Nazifizierung des Orchesters ausblieb. Die 
Dokumentation verbindet historische Dokumente und persönliche 
Erinnerungen ehemaliger Orchestermitglieder und deren Angehöriger. 
"Das Reichsorchester" ist eine Koproduktion von EIKON Media und rbb, 
in Zusammenarbeit mit Cine Impuls Berlin und mit Förderung des 
Medienboard Berlin-Brandenburg.
Enrique Sánchez Lansch ist bekannt durch den gemeinsam mit Thomas 
Grube realisierten und vielfach preisgekrönten Dokumentarfilm "Rhythm
is it!". Er wird Mittwochabend zur Filmpremiere im Kino Cinema Paris 
ebenso erwartet wie das Team und Beteiligte. Im Verleih der Edition 
Salzgeber läuft der 90-minütige Film ab 1. November deutschlandweit 
in ausgewählten Kinos - darunter in Berlin (Cinema Paris und 
Hackesche Höfe), Potsdam (Thalia) und Belzig (Hofgarten).
Eine 45-Minuten-Fassung des Films zeigt Das Erste am Donnerstag,
dem 29. November 2007, um 23.00 Uhr.
Parallel zur Fernsehausstrahlung veröffentlicht ArtHaus die DVD zum 
Thema. Bereits im August 2007 erschien im Siedler Verlag das 
gleichnamige Sachbuch von Misha Aster.
 Berliner Philharmoniker und der Nationalsozialismus
Honorarfreie Pressefotos stehen unter www.ard-foto.de zur 
Verfügung.
Pressekontakt: Claudia Korte-Hempel, rbb Presse & Information,
Telefon (030) 97993 - 12106.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Presse und Information

Masurenallee 8 - 14|14057 Berlin
Tel +49/30/97 99 3-12 100/01
Fax +49/30/97 99 3-12 109
presse@rbb-online.de
www.rbb-online.de/presse

Original-Content von: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg
Weitere Storys: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg