PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsches Institut für Menschenrechte mehr verpassen.

04.10.2006 – 17:31

Deutsches Institut für Menschenrechte

Start der Vortragsreihe "Menschenrechtsschutz in Europa" - Vortrag von Thomas Hammarberg, Menschenrechtskommissar des Europarats, am 10. Oktober

    Berlin (ots)

  Mit einem Vortrag von Thomas Hammarberg, Menschenrechtskommissar des Europarats, startet am 10. Oktober 2006 die Vortragsreihe "Menschenrechtsschutz in Europa" des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Hammarberg wird unter dem Titel "Implementing Human Rights Standards in Europe" um 19:00 Uhr in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund in Berlin zu Funktion und Aufgaben des Menschenrechtskommissars sowie über aktuelle Menschrechtsprobleme in Europa sprechen.

    Die Vortragsreihe gibt einen Überblick über das Menschenrechtsschutzsystem in Europa. Sie thematisiert aktuelle Entwicklungen in der EU und im Europarat sowie beispielsweise die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik und die Migrationspolitik.

    Die Reihe umfasst neun Vorträge (10. Oktober - 5. Dezember 2006). Sie finden außer am 10. Oktober jeweils dienstags um 18:00 Uhr im Deutschen Institut für Menschenrechte, Zimmerstraße 26/27, 10969 Berlin, statt.

    Die Podiumsdiskussion "Menschenrechtspolitik in Europa: Schwerpunkte im  Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft" am 12. Dezember findet um 18:00 Uhr in der Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund statt.

    Voranmeldungen zu den Veranstaltungen in der Hamburger Landesvertretung am 10. Oktober und am 12. Dezember 2006 sind unbedingt erforderlich (Telefon: 030-259 359-0 email: info@institut-fuer-menschenrechte.de)

    Das Programm als pdf-Datei zum Download: http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/sl.php?id=157

Pressekontakt: Bettina Hildebrand Telefon (030) 259 359 - 14   Mobil:  0160 - 966 500 83 email: hildebrand@institut-fuer-menschenrechte.de

Original-Content von: Deutsches Institut für Menschenrechte, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Deutsches Institut für Menschenrechte
Weitere Storys: Deutsches Institut für Menschenrechte