Hanns-Seidel-Stiftung

Schülerzeitungspreis "Die Raute 2018" ausgeschrieben
Preis mit 5.000 Euro dotiert, erstmals auch Sonderpreis Digital

Die Trophäe zum Preis DIE RAUTE 2018 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hanns-Seidel-Stiftung/T. Plettenberg"
Die Trophäe zum Preis DIE RAUTE 2018 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/51081 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Hanns-Seidel-Stiftung/T. Plettenberg"

München (ots) - Schülerzeitungsmacher stellen ihr Können beim Schülerzeitungspreis DIE RAUTE erneut unter Beweis. Die Hanns-Seidel-Stiftung hat den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis nun zum neunten Mal ausgeschrieben. Er soll die Bedeutung der Schülerpresse für den Nachwuchsjournalismus herausstellen und das journalistische Engagement der Schülerinnen und Schüler belohnen. Bis 31. Juli können die Neuerscheinungen aus dem laufenden Schuljahr eingereicht werden.

Die Zeit bis zum Schuljahresende nutzen Schülerzeitungsredakteure intensiv, um ihre Schülerzeitungen mit Schul-, Jugend- oder Gesellschaftsthemen fertigzustellen. Nicht wenige von ihnen liebäugeln auch mit einer Auszeichnung, die ihrer Zeitung in der Schulfamilie besonderes Renommee einbringt. Die Hanns-Seidel-Stiftung, Förderer der Demokratie und des ehrenamtlichen Engagements, hat auch in diesem Schuljahr den Schülerzeitungspreis DIE RAUTE ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerzeitungen an Mittelschulen/Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien, Förderschulen und Beruflichen Schulen mit FOS/BOS, die im Schuljahr 2017/18 erscheinen.

Die Stiftung leistet seit Jahren mit Schülerzeitungs-Seminaren wertvolle Hilfestellung für Nachwuchsjournalisten in Schulen. "Die Pressefreiheit ist in einer Demokratie unverzichtbar. Deshalb wollen wir für diesen Wert bereits den Nachwuchs sensibilisieren und dessen Leistungen mit einem Preis auszeichnen", sagt Stiftungsvorsitzende Ursula Männle zum Grundgedanken für den Preis DIE RAUTE.

Die Preise werden in den drei Kategorien "Einzelbeitrag", "Kreativität und Gestaltung" und "Informationsvielfalt" getrennt nach Schularten vergeben. Zudem gibt es in diesem Jahr erstmals zwei Sonderpreise Digital für Online-Schülerzeitungsprojekte. Zum Mitmachen einfach fünf Exemplare einer im Schuljahr 2017/18 erschienenen Schülerzeitung bis 31. Juli 2018 zusammen mit dem Teilnahmeformular (ausdruckbar unter: www.hss.de/die-raute) einsenden.

Eine unabhängige Fachjury wählt die Gewinner unter den besten Schülerzeitungen aus, die im Herbst in München ausgezeichnet werden.

"1x1 der Schülerzeitung" heißt ein gedruckter Leitfaden, der die Arbeit der jungen Zeitungsmacher unterstützen soll. Er kann heruntergeladen oder als Druckexemplar kostenfrei bestellt werden unter www.hss.de/publikationen/1x1-der-schuelerzeitung-pub257/

Pressekontakt:

Hubertus Klingsbögl, Tel. +49 (0)89 1258-262, E-Mail: presse@hss.de

Original-Content von: Hanns-Seidel-Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hanns-Seidel-Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: