COMPUTER BILD

COMPUTERBILD warnt: Giftstoffe bei Farb-Laserdruckern

    Hamburg (ots) - COMPUTERBILD hat im Druckpulver (Toner) von Farb-Laserdruckern gefährliche Giftstoffe nachgewiesen. Das berichtet die Zeitschrift in ihrer aktuellen Ausgabe (7/2006, ab 20. März im Handel). Tonerstaub kann etwa beim Drucken und beim Wechseln der Kartuschen in die Raumluft gelangen. Außerdem wurden weitere gesundheitsschädliche Substanzen in die Luft abgegeben.

    Bei vier der sechs getesteten Farb-Laserdrucker fand COMPUTERBILD die zinnorganischen Verbindungen DBT und TBT im Toner, bei zwei Geräten Azofarbstoffe. Die Tonerproben von zwei Druckern enthielten sogar mehr als das 130fache der erlaubten Menge an zinnorganischen Verbindungen. Azofarbstoffe können krebserregende Substanzen freisetzen. Als Grenzwerte wurden anerkannte Empfehlungen der Landesgewerbeanstalt (LGA) in Nürnberg zugrunde gelegt.

    Beim Betrieb gelangten weitere gesundheitsschädliche Substanzen in die Luft: Während eines Tests in einer Prüfkammer gab ein Drucker doppelt soviel Styrol wie erlaubt ab, ein anderes Gerät zuviel Benzol.

    COMPUTERBILD hat bereits in der Vergangenheit den Toner von Laserdruckern auf Giftstoffe untersucht. Auch 2003 und 2004 wurden dabei hohe Konzentrationen von gefährlichen Substanzen gefunden.

Redaktioneller Ansprechpartner: Daniel Rasch Tel. 040-34068821

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: