Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von COMPUTER BILD mehr verpassen.

04.04.2012 – 15:01

COMPUTER BILD

PC und Notebook doppelt so schnell starten

Hamburg (ots)

Tempo-Wunder SSD: Flotter Windows-Start, Datenübertragung bis zu viermal schneller / Leistung und Lebensdauer erhöhen: COMPUTERBILD SPIELE zeigt die wichtigsten SSD-Tuning-Tipps

Lahmt der Computer, muss das nicht am Prozessor oder überflüssigen Programmen liegen. Oft genug bremst die Festplatte den PC aus. Schneller geht's, wenn Windows auf einem SSD-Speicher installiert ist: Damit fahren PCs und Notebooks doppelt so schnell hoch und die Datenübertragung klappt drei- bis viermal so schnell wie mit einer herkömmlichen Festplatte. Wer die Tempovorteile bis aufs Letzte ausreizen will, sollte aber einige Regeln beherzigen und Einstellungen von Hand vornehmen. COMPUTERBILD SPIELE zeigt, worauf es ankommt (Heft 5/2012, jetzt am Kiosk).

So lautet eine Grundregel: Aus Geschwindigkeitsgründen mindestens 20 Prozent Speicherplatz einer SSD frei lassen. Idealerweise bleiben lediglich Windows, einige häufig genutzte Programme und aktuelle Spiele auf der SSD. Dagegen gehören Bilder, Dokumente und wenig benutzte Dateien und Programme auf eine klassische Festplatte. Ohnehin ist SSD-Speicherplatz derzeit noch recht teuer, denn 120 Gigabyte kosten rund 200 Euro. Dafür bekommt man auch eine herkömmliche Festplatte mit satten 3000 Gigabyte.

Windows 7 macht bei der Einrichtung einer SSD bereits vieles automatisch richtig. Wer Leistung und Lebensdauer eines SSD-Speichers erhöhen will, muss jedoch zusätzliche Einstellungen vornehmen. So empfiehlt COMPUTERBILD SPIELE, einige Dienste des Betriebssystems abzuschalten - etwa die Defragmentierung in Windows 7. Diese macht nur für herkömmliche Magnetfestplatten Sinn. Auch die Funktion Superfetch, die Inhalte zwischenspeichert und so beispielsweise Programme schneller starten lässt, ist bei einer SSD überflüssig und sollte deaktiviert werden.

Übrigens gilt: Wer seinen Computer mit einem SSD-Speicher aufrüstet, kann eine bestehende Windows-Installation darauf umziehen und muss nicht neu installieren. COMPUTERBILD SPIELE liefert im aktuellen Heft eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung und zeigt weitere Tuning-Tipps.

COMPUTERBILD SPIELE im Internet: www.cbspiele.de

Pressekontakt:

Redaktions-Ansprechpartner: Ralf Linzmaier, Tel. 040-34727728 - auch
für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per
Telefon.

Presseagentur:
René Jochum
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.35
Fax 0711-97893.55
jochum@postamt.cc
www.communicationconsultants.de

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD
Weitere Meldungen: COMPUTER BILD