Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Kubicki peilt 13-Prozent-Marke an

    Lübeck (ots) - Schleswig-Holsteins FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki setzt sich hohe Ziele: Bei der Landtagswahl am 27. September will er mit seiner Partei 13 Prozent der Stimmen holen. "Wir gehen davon aus, dass wir nicht schlechter abschneiden als bei der Europawahl", sagte der 57-Jährige den Lübecker Nachrichten (Freitagausgabe). Bei der Europawahl im Juni 2009 holten die Liberalen in Schleswig-Holstein 12,7 Prozent. Kubicki setzt auf eine Regierungsmehrheit aus CDU und FDP. Wenn es für ein schwarz-gelbes Bündnis nicht reichen sollte, hält Kubicki eine Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen für möglich: "Wir haben in der Opposition gelernt, dass wir in Teilbereichen mit den Grünen sehr nah beieinander sind." Eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen schließt Kubicki hingegen aus: "Es wird keinen FDP-Abgeordneten geben, der SPD-Chef Ralf Stegner zum Ministerpräsidenten wählt", sagte Kubicki der Zeitung. Stegner habe kein ordentliches Rechtsstaatsverständnis.  Der Landtag wird am 27. September am Tag der Bundestagswahl vorzeitig neu gewählt, nachdem das Bündnis aus CDU und SPD Mitte Juli auseinandergebrochen war.

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 2256

Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lübecker Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: