Lübecker Nachrichten

Lübecker Nachrichten: Jungpolitiker fordern: Pflichtuntersuchungen für alle älteren Autofahrer

    Lübeck (ots) - Junge Union und Jusos in Schleswig-Holstein fordern Pflichtuntersuchungen für ältere Autofahrer. Das berichten die Lübecker Nachrichten (Sonntag-Ausgabe). Hintergrund: Die Zahl der Verkehrsunfälle, die durch ältere Autofahrer verursacht werden, steigt dramatisch an. Während Senioren vor 15 Jahren nur 5,4 Prozent aller Unfälle verursachten, ist ihr Anteil nach Angaben des statistischen Bundesamtes auf 12,4 Prozent im Jahr 2007   hochgeschnellt. "Autofahrer im Rentenalter sollten alle zwei Jahre zum Seh- und Hörtest. Das ist zumutbar", sagte Juso-Chef Yves Stübe der Zeitung. Rasmus Vöge, Vorsitzender der Jungen Union Schleswig-Holstein, plädiert ab einem Alter von 70 Jahren für Medizinchecks in einem Fünf-Jahres-Rhythmus, um die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen. In vielen europäischen Ländern sind Medizinchecks ab einem Alter von 70 oder 75 Jahren gängige Praxis.

Pressekontakt:
Lübecker Nachrichten
Redaktion

Telefon: 0451/144 2312

Original-Content von: Lübecker Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lübecker Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: