Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAK-Gesundheit

02.01.2020 – 09:03

DAK-Gesundheit

Einladung Pressetermin! DAK-Gesundheit im Dialog - neuer Kinder- und Jugendreport Saarland

Ein Dokument

Im Saarland leben rund 140.000 Kinder und Jugendliche. Im neuen Kinder- und Jugendreport für das Saarland beleuchten wir die psychische Gesundheit von Schulkindern. Welche Unterschiede gibt es zwischen Stadt- und Landkindern? Und was ist im Saarland anders als auf Bundesebene? Die Ergebnisse stellen wir im Rahmen unserer Veranstaltung DAK im Dialog vor. Lesen Sie mehr in unserer Presseeinladung.

Freundliche Grüße

Ihr Presseteam der DAK-Gesundheit Saarland

EINLADUNG PRESSETERMIN

DAK-Gesundheit im Dialog am 16. Januar 2020, 12 Uhr

Kinder- und Jugendreport 2019 der DAK-Gesundheit für das Saarland Schwerpunktthema: psychische Gesundheit bei Schulkindern

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie ist es um die psychische Gesundheit von Schulkindern im Saarland bestellt? Welche Unterschiede gibt es zwischen Stadt- und Landkindern? Und was ist im Saarland anders als auf Bundesebene?

Die DAK-Gesundheit ermöglicht als erste gesetzliche Krankenkasse eine kontinuierliche Längsschnitt-Analyse zur Kindesgesundheit im Land. Für die repräsentative Studie hat die Universität Bielefeld alle Abrechnungsdaten der Jahre 2016 und 2017 von rund 10.000 DAK-versicherten Kindern bis 17 Jahren im Saarland ausgewertet. Das Schwerpunktthema "Ängste und Depressionen bei Schulkindern" bringt dabei neue repräsentative Fakten zur psychischen Gesundheit.

Jürgen Günther, Leiter der DAK-Landesvertretung Saarland lädt Sie zur Vorstellung des neuen Kinder- und Jugendreportes 2019 für das Saarland herzlich ein:

16. Januar 2020, 12 Uhr

Saarondo

Europaallee 4a, 66113 Saarbrücken

Vorgestellt wird der Report von Julian Witte, Universität Bielefeld, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement

An der anschließenden Podiumsdiskussion nehmen teil:

- Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit 
- Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie im 
  Saarland  
- Prof. Dr. Michael Zemlin, Direktor der Klinik für Allgemeine Pädiatrie und 
  Neonatologie der Uni-Klinik Homburg, kommissarischer Direktor für Kinder- u. 
  Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Uni-Klinik Homburg  
- Julian Witte, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fakultät für 
  Gesundheitswissenschaft der Universität Bielefeld 

Bitte teilen Sie uns per Email mit, ob Sie an dem Pressetermin teilnehmen möchten.

Kontakt:

Claus Uebel

DAK-Gesundheit

Pressesprecher

Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 18, 55130 Mainz

Tel: +496131217361162

Mobil: +491622540407

mailto: claus.uebel@dak.de

www.dak.de/presse