PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DAK-Gesundheit mehr verpassen.

12.06.2019 – 09:13

DAK-Gesundheit

Einladung: Landessiegerehrung der DAK-Aktion "bunt statt blau" - Kunst gegen Komasaufen

Einladung: Landessiegerehrung der DAK-Aktion "bunt statt blau" -  Kunst gegen Komasaufen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Die niedersächsischen Landessieger 2019 der Kampagne "bunt statt blau" gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen stehen fest. Unter Ihnen Schülerinnen aus Gifhorn, Meppen, Wolfenbüttel und Bad Nenndorf. Die Siegerehrung nimmt Dr. Hans-Joachim Heuer, Abteilungsleiter im Sozialministerium stellvertretend für die Schirmherrin, Ministerin Dr. Carola Reimann, vor. Gemeinsam mit Dirk Vennekold, Leiter der DAK-Landesvertretung Niedersachsen, zeichnet er die erfolgreichen Künstler am 17. Juni 2019 um 11 Uhr im Hörsaal 1 der Akademie des Sports in Hannover aus. Lesen Sie mehr in unserer Presseeinladung.

Freundliche Grüße

Ihr Presseteam der DAK-Gesundheit Niedersachsen

Einladung zum Pressetermin am 17. Juni 2019, 11:00 Uhr

Kunst gegen Komasaufen: Sozialministerin ehrt Landessieger der DAK-Aktion "bunt statt blau"

9.000 Schüler gestalten Plakate gegen Alkoholmissbrauch - Fast 22.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von zehn bis 20 Jahren wurden 2017 in Kliniken behandelt

Sehr geehrte Damen und Herren,

die niedersächsischen Landessieger 2019 der Kampagne "bunt statt blau" gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen stehen fest. Unter Ihnen Schülerinnen aus Gifhorn, Meppen, Wolfenbüttel und Bad Nenndorf. Die Siegerehrung nimmt Dr. Hans-Joachim Heuer, Abteilungsleiter im Sozialministerium stellvertretend für die Schirmherrin, Ministerin Dr. Carola Reimann, vor. Gemeinsam mit Dirk Vennekold, Leiter der DAK-Landesvertretung Niedersachsen, zeichnet er die erfolgreichen Künstler am 17. Juni 2019 um 11 Uhr im Hörsaal 1 der Akademie des Sports in Hannover aus. Unter dem Motto "Kunst gegen Komasaufen" beteiligten sich bundesweit rund 9.000 Schüler, davon etwa 800 in Niedersachsen an dem mehrfach ausgezeichneten Plakatwettbewerb. Die jungen Künstler bekennen mit ihren Bildern, Fotos und Collagen im wahrsten Sinne des Wortes Farbe. Hintergrund: Tag für Tag landen in Deutschland im Schnitt rund 60 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Allein im Jahr 2017 mussten in Niedersachsen mehr als 2.000 Jungen und Mädchen bis 18 Jahre behandelt werden.

Die DAK-Kampagne "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen" feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Seit dem Start im Jahr 2010 haben sich bundesweit mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 17 Jahren beteiligt. "bunt statt blau" wird im Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung als beispielhafte Präventionskampagne vorgestellt. Die mehrfach als erfolgreiche Gesundheitskampagne ausgezeichnete Aktion wurde auch wissenschaftlich begleitet.

Die drei Landessieger des DAK-Plakatwettbewerbs "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen" und der Träger des Sonderpreises "Junge Künstler" werden im Rahmen eines Pressetermins ausgezeichnet. Hierzu möchten wir Sie herzlich einladen am

Montag, 17. Juni 2019, 11 Uhr

Akademie des Sports im Landessportbund Niedersachsen e.V.

Hörsaal 1, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

- Gespräch mit Dr. Hans-Joachim Heuer und DAK-Landeschef Dirk Vennekold
- Gespräch mit der Siegerinnen und Ehrung der Preisträger 2019 
- Fototermin mit den Plakaten 

Bitte teilen Sie per Mail an rainer.lange@dak.de mit, ob Sie an dem Pressetermin teilnehmen.

Rainer Lange

DAK-Gesundheit
Pressesprecher Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen
Graf-Adolf-Str. 89, 40210 Düsseldorf
Postfach 10 19 23, 40010 Düsseldorf
Tel.: 0211 550415-1120  
mailto:rainer.lange@dak.de
http://www.dak.de/presse