PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Aktion Deutschland Hilft e.V. mehr verpassen.

10.12.2013 – 14:24

Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft: Horst Köhler übernimmt Schirmherrschaft
Bundespräsident a.D. tritt Nachfolge von Dr. Richard von Weizsäcker an

Aktion Deutschland Hilft: Horst Köhler übernimmt Schirmherrschaft / Bundespräsident a.D. tritt Nachfolge von Dr. Richard von Weizsäcker an
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Horst Köhler übernimmt die Schirmherrschaft über Aktion Deutschland Hilft. Damit tritt er die Nachfolge von Bundespräsident a.D. Dr. Richard von Weizsäcker an, der seit 2003 als Schirmherr das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen vertreten hat.

"Wir Deutschen haben eine humanitäre Pflicht Menschen weltweit zu helfen, die unverschuldet unter den Folgen von Naturkatastrophen oder Konflikten leiden. Diese Hilfe gelingt am besten gemeinsam: So wie bei Aktion Deutschland Hilft, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen", so Köhler zu seinem zukünftigen Engagement für Aktion Deutschland Hilft. Die Schirmherrschaft wurde am heutigen 10. Dezember offiziell durch Frank-Walter Steinmeier, Vorsitzender des Kuratoriums von Aktion Deutschland Hilft, an Prof. Dr. Köhler übergeben.

Der Vorstand von Aktion Deutschland Hilft dankt für die Übernahme der Schirmherrschaft durch den Bundespräsidenten a.D: "Horst Köhler engagiert sich bereits seit vielen Jahren im Bereich der globalen Zusammenarbeit u.a. durch seinen Einsatz für eine neue Entwicklungsagenda. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und werden gemeinsam viel bewegen", so Bernd Pastors, Vorstandsvorsitzender.

Bundespräsident a.D. Dr. Richard von Weizsäcker war seit 2003 der Schirmherr von Aktion Deutschland Hilft. Er hat das 2001 gegründete Bündnis seither eng begleitet und dessen erfolgreiche Entwicklung mit geprägt.

Kurzprofil Aktion Deutschland Hilft e.V.

Aktion Deutschland Hilft ist das 2001 gegründete Bündnis von 23 starken deutschen Hilfsorganisationen, die im Falle großer Katastrophen ihre Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten. Die beteiligten Organisationen führen ihre langjährige Erfahrung in der humanitären Auslandshilfe zusammen, um so die bisherige erfolgreiche Arbeit noch zu optimieren. Unter dem gemeinsamen Spendenkonto 102030 bei der Bank für Sozialwirtschaft Köln ruft das Bündnis zu solidarischem Handeln im Katastrophenfall auf.

Pressekontakt:

Kontakt Pressestelle:
Maria Rüther, Pressesprecherin
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Tel. 0228/ 242 92 - 222
Fax: 0228/ 242 92 - 199
E-Mail: presse@aktion-deutschland-hilft.de

Original-Content von: Aktion Deutschland Hilft e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Aktion Deutschland Hilft e.V.
Weitere Storys: Aktion Deutschland Hilft e.V.