Das könnte Sie auch interessieren:

Weltmeisterlich! "Schlag den Star" gewinnt mit 14,7 Prozent Marktanteil die Prime-Time / Ski-Rennläufer Felix Neureuther besiegt Fußball-Profi Christoph Kramer

Unterföhring (ots) - Dieses Duell der Weltmeister überzeugt bis zum Schluss! Ski-Legende Felix Neureuther ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Deutsche Marine leitet neue Ära ein - Fregatte "Baden - Württemberg" wird Teil der Flotte

Wilhelmshaven (ots) - Am Montag, den 17. Juni 2019 um 14:15 Uhr, stellt die Deutsche Marine in Wilhelmshaven ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stuttgarter Zeitung

09.12.2013 – 20:30

Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Thailand/Proteste

Stuttgart (ots)

Im Mittelpunkt des Interesses derer, die gerade das Straßenbild dominieren, steht nicht die Nation oder deren Menschen. Es geht darum, für sich selber das Beste rauszuholen. Das Demokratieverständnis der thailändischen Opposition ist in etwa so groß wie die Chance auf Schnee in Bangkok.

Premierministerin Yingluck Shinawatra hat einen kleinen Coup gelandet, indem sie den Weg in Richtung Neuwahlen beschritten hat. Es ist allerdings zu befürchten, dass die Auseinandersetzungen bis zu den Wahlen anhalten - und auch über den 2. Februar hinaus. Bis dahin wird im Norden die Reisernte beendet sein, und neben den Regierungsgegnern haben dann auch deren Befürworter wieder Zeit zum Protest.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Stuttgarter Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung