PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stuttgarter Zeitung mehr verpassen.

12.09.2013 – 20:00

Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Grüne/Umfragen

Stuttgart (ots)

Fehler räumen Spitzengrüne allenfalls hinter vorgehaltener Hand ein. Doch das könnte sich nach der Wahl schnell ändern. Brechen die Grünen ein, dürfte Jürgen Trittin die längste Zeit ihr Spitzenmann gewesen sein. Denn Fehler sind offensichtlich. Der größte ist, dass sich die Partei mit ihrem Programm für die Bundestagswahl weit links von der Mitte positionierte. Nun zeigt sich jeden Tag deutlicher, dass auch potenzielle Grünen-Wähler rechnen. Der Versuch, die geplanten Steuererhöhungen für Gutverdiener als gute Idee zu verkaufen, ist gescheitert, weil Menschen mit 60 000 Euro Jahreseinkommen eben nicht reich, sondern Mittelstand sind. Und sie fragen zu Recht, warum sie die Grünen wählen sollen, wenn die im Kern das Gleiche wollen wie die Linkspartei oder die SPD: mehr Geld aus der privaten Tasche ziehen, damit der Staat mehr zum Umverteilen hat. Was bitte schön, ist daran grün?

Grün wäre, als Thema aufzugreifen, was auf der Straße liegt: die Energiewende. Wie bleiben die Strompreise bezahlbar? Welche Infrastrukturprojekte braucht das Land, damit genügend alternative Energie gewonnen und transportiert werden kann? Wie sehen die neuen Jobs aus, die damit geschaffen werden können? Wie positioniert sich Deutschland mit diesem Thema als Exportnation? Hier haben die Grünen eine politische Expertise, mit der sie punkten könnten. Hier könnten sie Wähler in der gesellschaftlichen Mitte gewinnen - Liberale, Wertkonservative, Wirtschaftsorientierte. Hier könnten sie sich auch neue Machtoptionen sichern. Doch statt neue Türen zur Union hin aufzustoßen, haben sie sich rot-grün eingemauert.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stuttgarter Zeitung
Weitere Storys: Stuttgarter Zeitung