Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

28.07.2005 – 19:59

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Mitteldeutsche Zeitung zu NS-Urteil

    Halle (ots)

Dieses höchstrichterliche Urteil ist ein Ärgernis: Ab sofort können Neonazis die Hetzparole „Ruhm und Ehre der Waffen-SS“ straffrei in die Gegend brüllen oder auf ein Transparent schreiben. Der politischen Hygiene hätte es eher entsprochen, wenn die unzweideutige Provokation per Gericht geächtet und verboten worden wären. Aber was wäre wohl danach passiert? Statt „Ruhm und Ehre“ würden die geistigen Brandstifter einfach anders formulieren - etwa „Respekt und Anerkennung“ oder wie auch immer. Das Urteil lehrt: Zur Kategorie der Meinungsfreiheit gehören selbst noch diese politischen Abgründe dazu. Der wirksamste Damm gegen Nazi-Ungeist ist ein Richterspruch ohnehin nicht. Diese Barriere muss das Volk schon selber bauen wollen.


ots-Originaltext: Mitteldeutsche Zeitung

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47409

Rückfragen bitte an:

Mitteldeutsche Zeitung
Rainer Wozny
Ressortleiter Politik/Nachrichten
Tel.: 0345/5654016

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell