Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Grüne und Verbrennungsmotoren

Halle (ots) - Wenn sich die Politik ernsthaft für saubere Luft in Städten einsetzen würde, müsste sie zuallererst dafür sorgen, dass existierende Abgasnormen endlich eingehalten werden. Mit welchen Antriebsarten dies erreicht wird, sollte man den Herstellern überlassen. Technisch ist es überhaupt kein Problem, auch saubere Diesel und Benziner auf die Straße zu bringen. Ein Konkurrenzkampf Verbrenner versus Elektroantrieb wäre sogar hilfreich, um die notwendigen Innovationen beim Stromantrieb zu forcieren. Klar aber ist, dass die Zukunft der elektrischen Energie gehört, die aus erneuerbaren Quellen kommt. Denn nur so kann die Autobranche langfristig auch ihre weltweiten Wachstumspotenziale, beispielsweise in Asien, nutzen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: