Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wahlausgang Sachsen-Anhalt Soziologe aus Halle warnt vor Abschottung

Halle (ots) - Der Soziologe Reinhold Sackmann von der Martin-Luther-Universität in Halle hat davor gewarnt, dass nach dem Erfolg der AfD bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt ein "Klima von Abschottung" entstehen könnte. Wenn die Politik nur noch etwas für Einheimische und das eigene Land tue, könne dies angesichts der weltweiten Vernetzung nicht funktionieren. Das sagte Sackmann in einem Interview mit der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwochausgabe). Empirische Studien hätten gezeigt, dass es in Sachsen-Anhalt wie auch in allen anderen ostdeutschen Bundesländern einen doppelt so hohen Anteil an fremdenfeindlichen Einstellungen gebe wie in Westdeutschland. Diese seien "besonders stark in den Orten, in denen es eigentlich keine Zuwanderung gibt". Als positiv bewerte Sackmann die Tatsache, dass die Beteiligung an der Landtagswahl deutlich angestiegen ist. "Protest ist eine Grundform der Demokratie", so Sackmann.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: