Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Politik
Polizei Langes Warten auf die Polizei in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Die Polizei in Sachsen-Anhalt hat Probleme, Streifenwagen den gesetzlichen Vorschriften entsprechend zeitnah zu Einsatzorten zu schicken, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwochausgabe). Es gibt Fälle, in denen Betroffene stundenlang warten mussten, bis eine Funkstreife kam. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat die Probleme gegenüber der Zeitung bestätigt, spricht aber von Einzelfällen. "Aufgrund der aktuellen Sicherheitslage und Belastungssituation sowie in der Abwägung kriminalistischer Einschätzungen kann es in Ausnahmen zu Verzögerungen kommen", sagte Stahlknecht. Wie viele Ausnahmen von den Vorgaben es bislang landesweit gab, dazu äußerte sich der Minister nicht. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) spricht dagegen von einem grundsätzlichen Problem. So fehlen nach Angaben des GdP-Landesvorsitzenden Uwe Petermann in Sachsen-Anhalt aufgrund des Stellenabbaus der vergangenen Jahre ohnehin rund 600 Beamte.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: