Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Zum Arbeitsmarkt

Halle (ots) - Die größte Entlastung für den Arbeitsmarkt lieferte und liefert die demografische Entwicklung: Die zahlenmäßig starken älteren Jahrgänge gehen in Rente. Beschleunigt wurde dieser Prozess noch durch die vor einem Jahr eingeführte Rente mit 63. Die nachrückenden Jahrgänge, die jetzt ins Berufsleben starten, sind kaum halb so groß. Gleichwohl verbindet sich das mit einer stabilisierenden Entwicklung: Die Unternehmen sind zunehmend bereit, ihre Mitarbeiter zu halten, auch wenn es gerade nicht rund läuft. Das zeigt, dass der demografische Wandel mit einem absehbaren Fachkräftemangel in den Köpfen angekommen ist.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: