Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Datenklau

Halle (ots) - Ärgerlich im Zusammenhang mit dem neuen Fall von Datenklau sind drei ganz andere Aspekte. Zum ersten nervt die vorhersehbare Panikmache. Die Datendiebe würden jetzt Spam-Mails im Namen unbescholtener Bürger versenden. Hui. Dazu sind sie jetzt schon in der Lage, und brauchen vor allem keine Daten zu den Mail-Konten. Zum zweiten verwundert die unendliche Naivität der Nutzer, die sich mit kleinen Handgriffen vor solchen Unannehmlichkeiten schützen könnten. Und drittens ist die grobe Fahrlässigkeit der Diensteanbieter zu kritisieren, die sich immer wieder bestehlen lassen. Dennoch: Für Panik gibt es keine Anlass, nicht einmal für starke Beunruhigung.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: