Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Dessauer Fördermittel-Affäre: Erste Anklagen liegen vor

Halle (ots) - In der Dessauer Fördermittel-Affäre sind die ersten vier Anklagen fertig. Das teilte Heike Geyer, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Halle, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montagausgabe)mit. Werden die Anklagen von Gericht zugelassen, müssen sich noch in diesem Jahr vier Unternehmer verantworten. Die Affäre rund um das IHK Bildungszentrum Dessau kam vor vier Jahren mit einer Durchsuchungsaktion in 25 Firmen und Privatwohnungen ins Rollen. Es geht dabei um berufliche Weiterbildungen meist älterer Arbeitnehmer, die in den Jahren 2005 bis 2008 gar nicht oder nicht wie genehmigt stattgefunden haben. Die Affäre beschäftigt mittlerweile auch einen Untersuchungsausschuss des Landtages.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: