Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Haseloff: Glück heißt, die wesentlichen Dinge sind im Lot

Halle (ots) - Glück

SENDESPERRFRIST: 18.11.2013 02.00 UHR!!!!!

Halle - Beim allgemeinen Glücksgefühl der Menschen liegt Sachsen-Anhalt auf dem vorletzten Platz. Das hat kürzlich der Glücksatlas ergeben. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) selbst bekennt allerdings, glücklich zu sein. "Weil Glück nicht nur Wohlbefinden heißt - oder, dass alles im Leben ideal verläuft. Sondern, dass die wesentlichen Dinge, die einem wichtig sind, im Lot sind. Oder man zumindest alles dafür getan hat", sagte Haseloff der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Montag-Ausgabe). Manchmal hänge das Glück dabei an ganz einfachen Sachen. "Zum Beispiel, dass ich weiß, wo meine Heimat ist - in der ich mit meiner Familie, meinen Freunden, mit meinem persönlichen Umfeld lebe. Und natürlich, dass die eigene Arbeit sicher ist. Bei dem Thema gucke ich natürlich auch nach links und rechts und weiß, dass das nicht bei jedem so ist. Das ging mir in den vergangenen 23 Jahren zeitweilig ja auch so. Und, nicht zuletzt, der Glaube an eine gute Zukunft macht mein Glück auch aus.".

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: