PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

13.03.2012 – 19:58

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Sicherungsverwahrung

Halle (ots)

Die mehrfache Verschärfung der Sicherungsverwahrung seit Ende der 90er Jahre ist ein Beispiel dafür, was am Ende herauskommen kann, wenn die Politik pauschal populistischen Forderungen folgt - wie der nach dem "Wegsperren für immer". Dabei wurden im Eifer des Gefechts drastische Fehler gemacht und der Grundsatz "Keine Strafe ohne Urteil" sträflich verletzt. So ist die Sicherungsverwahrung auch für bereits Verurteilte nachträglich verlängert oder überhaupt erst nachträglich ausgesprochen worden. Erst der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das korrigiert. Freilassungen und Entschädigungen gehören nun zu dem Preis, der zu zahlen ist.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Kontaktdaten anzeigen

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung