Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Plagiatsvorwürfe gegen zu Guttenberg Chef des Studierendenparlaments der Uni Bayreuth, Horn, setzt auf Sorgfalt der Hochschule

Halle (ots) - Halle. Der Vorsitzende des Studierendenparlaments der Universität Bayreuth, Benjamin Horn, setzt bei der Aufklärung der Plagiatsvorwürfe gegen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) voll auf die Sorgfalt der Hochschule. "Ich möchte darauf hinweisen, dass die Universität Bayreuth für den guten Ruf ihrer Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät bekannt ist und sich die zuständige Kommission sehr ernsthaft und besorgt mit diesen Vorwürfen beschäftigen wird", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Samstag-Ausgabe). Im Übrigen zähle der Fall Guttenberg "weder zu den Aufgaben noch zu den Inhalten, mit denen sich das Studierendenparlament beschäftigt. Ein inhaltlicher Kommentar hierzu ist nicht Aufgabe der Studierendenvertretung."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: