Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Ägypten

Halle (ots) - Hosni Mubaraks Schicksal ist besiegelt. Aber wird es damit getan sein, dass sein Stellvertreter Suleiman auf seinen Prunksessel rutscht? Wir Deutschen erinnern uns: Egon Krenz dachte einmal, er sei die Lösung. Und dann wurde er als Verlängerung des Problems Erich Honecker vom Rad der Geschichte überrollt. In Ägypten versucht das Militär gerade, den Kurs des Landes zu bestimmen. Aber auch die Generäle verfügen nicht über einen "Masterplan". Sie steuern weniger, als dass sie bremsen. Zeit gewinnen, heißt das Ziel der Stunde. Zeit zum Nachdenken, zum Beraten, zum Dialog. Aber lässt sich die Dynamik der Revolution noch aufhalten?

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: