Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Doping im Breitensport

Halle (ots) - Wenn Leibesübung durch Doping zur Leibeszerstörung wird, ist dies alarmierend. Weil sich kriminelle, fast mafiöse Strukturen herausbilden, wie jetzt der Fahndungserfolg des Zolls gegen ein Doping-Netzwerk gezeigt hat. Und weil Sportler auch anderen schaden, wenn sie mit Pillen und Spritzen die persönliche Bestleistung auf die Spitze treiben wollen. Sie werden irgendwann zu einem Fall für den Arzt und damit zur Belastung des Gesundheitssystems. Als Vorbild für die eigenen Kinder eignen sich gedopte Mütter und Väter im übrigen auch nicht.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: