Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Unfälle
Erdrutsch
Mini-Beben als Auslöser für Erdrutsch von Nachterstedt

    Halle (ots) - Der Erdrutsch am Concordiasee bei  Nachterstedt (Salzlandkreis) ist offenbar von einem Mini-Erdbeben ausgelöst worden. "Es wurde ein seismisches Ereignis registriert, das am Anfang der Rutschung stand", sagte der Chef des Bergbausanierers LMBV, Mahmut Kuyumcu, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstag-Ausgabe). Bei dem Unglück im Juli starben drei Menschen, 41 wurden obdachlos. Kuyumcu zufolge lag der Herd des Bebens außerhalb des Tagebaus. Der Erdstoß müsse eine Kette von Ereignissen ausgelöst haben, die letztlich die 2,5 Millionen Kubikmeter Erdreich in Bewegung setzten. Weitere Anhaltspunkte für die Ursache will die LMBV bis Ende des Jahres vorlegen.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Jörg Biallas
Telefon: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: