Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Lausitzer Rundschau: 48. Grammy-Verleihung in Los Angeles
Alles beim Alten

    Cottbus (ots) - Die spinnen die Amis, mĂĽsste ĂĽber der diesjährigen Grammy-Verleihung in Los Angeles stehen. U2Â’s Werk How To Dismantle An Atomic Bomb, mit dem die Band die Kategorie Album des Jahres 2005 gewann, ist 2004 erschienen. Da sie auch die Kategorien Song des Jahres, Bester Rock Song und Song des Jahres fĂĽr sich entschied, mĂĽssten diese eigentlich neu beurteilt werden. Einzig die Nominierung in der Kategorie Beste Rock AuffĂĽhrung ist gerechtfertigt, weil die U2- Welttour 2005 stattfand. Unverständlich an der Grammy-Verleihung ist auch, dass nach wie vor KĂĽnstler auf die Nominierungslisten gesetzt werden, die man das ganze Jahr ĂĽber weder hört noch sieht. In diesem Jahr hieĂźen sie unter anderem: Neil Young, Willie Nelson, Stevie Wonder, Rod Stewart, Bruce Springsteen, Robert Plant, Eric Clapton sowie Earth, Wind And Fire. Liest sich wie ein Best-of aus den 70er-Jahren. Klar, die Amis ticken anders, hören andere Musik. Warum nur haben sie solche Angst vor neuen Ideen und neuer Musik?


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
RĂĽckfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: