Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Zu Bildungspolitik/Schulen/Lausitz: Langsame Annäherung

    Cottbus (ots) - Die Lausitzer Rundschau, Cottbus, zu Bildungspolitik/Schulen/Lausitz:

    Über die richtigen Schulformen gehen die Meinungen in Sachsen und Brandenburg auseinander. Während der Freistaat von Anfang an auf frühe Leistungsdifferenzierung setzte, wurde in Brandenburg ein anderer Kurs gesteuert. Sechs Jahre Grundschule und Gesamtschulen sollten Leistungsstarke und Leistungsschwache länger zusammenhalten. Die bisherigen Realschulen in Brandenburg schlüpften lange darunter weg. Sie konnten sich unter denen, die nicht auf ein Gymnasium wollten, die besten Schüler aussuchen. Dem hat die stark geschrumpfte Schülerzahl ein Ende gesetzt. Die Mehrzahl der noch bestehenden weiterführenden Schulen in Brandenburg heißt nun Oberschulen und ähnelt den sächsischen Mittelschulen. Dass die Oberschule auch neue Chancen bietet, zeigt das Beispiel der Ludwig-Leichhardt-Schule am Schwielochsee. Engagierte Lehrer versuchen dort, unter einem Dach ganz durchschnittlichen Schülern, lernbehinderten Kindern und solchen, die doch noch das Abi machen wollen, den jeweils richtigen Unterricht zu bieten. Gerade in ländlichen Gebieten sind solche weit differenzierten Angebote unerlässlich. Haben sie dauerhaft Erfolg, könnten auch sächsische Mittelschulen vielleicht noch etwas von Brandenburg lernen.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: