Lausitzer Rundschau

Lausitzer Rundschau: Die Lausitzer Rundschau Cottbus zur Forderung der Bauern nach Agrarbeihilfen: Berechtigtes Verlangen

    Cottbus (ots) - Den Berg von Papier, um die Agrarbeihilfen nach den neuen Förderrichtlinien der Europäischen Union zu bekommen, haben die Bauern beackert. Ob sie das Geld pünktlich bekommen, hängt nun davon ab, ob auch die Verwaltungen den Wust an Bürokratie bewältigen. In der angespannten finanziellen Situation vieler Familienbetriebe und Agrargenossenschaften, die durch die diesjährige durchwachsene Ernte nicht besser wurde, hätte ein Zahlungsverzug schlimme Folgen. Saatgut, Düngemittel, Pachten, Kredite – all das muss gerade im Herbst und im Winter bezahlt werden. Geld auf der hohen Kante haben die wenigsten Landwirte. Deshalb verlangen sie mit Recht, dass die Fördermittel rechtzeitig überwiesen werden. Alles andere gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der landwirtschaftlichen Betriebe und führt zu weiterem Vertrauensverlust in die deutsche und europäische Agrarpolitik.


ots-Originaltext: Lausitzer Rundschau

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=47069
Rückfragen bitte an:

Lausitzer Rundschau

Telefon: 0355/481231
Fax: 0355/481247
Email: lr@lr-online.de

Original-Content von: Lausitzer Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lausitzer Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: